Thanks Thanks:  3
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Top | #1
    Cleaner Avatar von tommel2
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.652
    Modell
    Titan
    Firmware
    A9, EAA_20191205
    Likes bekommen
    52
    Likes gegeben
    181
    Post Thanks / Like

    Vollständige Sicherung des Titan mit und ohne root - ein Experiment!



    Hallo Community!

    Wir haben hier schon oft darüber nachgedacht, wie man auf "elegante" Art und Weise sein Android-Smartphone vollständig sichert, ohne im Anschluss zeitaufwändig alle Einstellungen samt Ordnerstruktur wieder einrichten zu müssen.

    Es gibt viele Möglichkeiten seine Daten wie Kontakte, SMS, Anruflisten, Fotos etc. zu sichern. Auch ohne Cloud-Lösungen. Zeitaufwand ergibt sich regelmäßig, wenn nach der Neueinrichtung des Smartphones z. B. die E-Mail-Accounts oder die Ordnerstruktur auf dem Display (Startbildschirm ect.) wieder eingerichtet werden müssen .

    Da wünscht man sich schon, wenigstens eine "Kopie" des gerade optimal eingerichteten Smartphones komplett auf dem Rechner zu haben, um im Fall der Fälle schnell diesen Zustand zurück holen zu können.

    Mit diesem Workaround steht uns für das Titan dieser Weg zur Verfügung - und das, ohne das Titan rooten zu müssen.

    Aber Achtung:

    Für Schäden an euren Geräten im Zusammenhang mit diesem Workaround übernehmen wir - wie immer - keine Haftung!

    Vollständige Sicherung des Titan ohne root, mit dem Programm Minimal ADB und Fastboot auf dem Windows 10 - PC

    Zu Beginn die USB-Treiber für Mediatek-Geräte downloaden und installieren (Unihertz Google-Drive):
    https://drive.google.com/folderview?...p__0k1kefsCxet
    (Nebenbei findet man dort auch die bisherigen Firmware-ROM’s und Updates für das Titan, ein Tool zum Flashen des Gerätes und eine Anleitung dazu.)

    Um sicher zu gehen, dass die Installation des Treiber-Pakets funktioniert, muss man die Treiber-Signatur deaktivieren. Dies habe ich unter Windows10 erreicht, in dem ich beim Mausklick auf Neustart des Rechners gleichzeitig die Shift-Taste gedrückt habe. Im darauf erscheinenden Startmenü auf Problembehandlung klicken, dann in den Start-Einstellungen auf "weiter" und mit der Betätigung der Taste mit der Zahl 7 den Start mit der Deaktivierung der Treiber-Signatur erzwingen. Nach Installation der Treiber wird der PC wieder neu gestartet und der "normale" Zustand wieder hergestellt.

    Im Anschluss "Minimal ADB und Fastboot" installieren. Das Tool bekommt man hier:
    https://www.chip.de/downloads/Minima..._62500183.html

    Auf dem Titan die Entwickler-Optionen aktivieren, die Option zur Bootloader-Entsperrung - und USB-Debugging aktivieren. Danach das Gerät mit dem Original-USB-Kabel am PC anschließen.

    Sicherung
    Mit dem Start des Programms "Minimal ADB und Fastboot" startet die Eingabeaufforderung.



    Dort den Befehl "adb devices" eingeben, um eine Auflistung der mit dem PC verbundenen Smartphones zu sehen. Erfolgt keine Auflistung des Titan, muss die Treiber-Installation wiederholt werden. Ist das Titan in der Kommandozeile aufgeführt, kann man den eigentlichen Backup-Befehl in die Kommandozeile eingeben:
    adb backup -apk -shared -all -f C:\Users\%USERNAME%\backup.ab

    Diese Pfadangabe kann man belassen, nur der Username, unter dem man diese Prozedur ausführt muss anstelle von %USERNAME% eingetragen werden. Dies betrifft auch den Wiederherstellungsvorgang!
    Auf dem Display des Titan erscheint ein Fenster „Vollständige Sicherung“ mit der Möglichkeit, ein Passwort zum Schutz des Backups einzugeben und den Prozess zu starten.

    Wiederherstellung
    Mit dem Befehl "adb devices" die Verbindung zum Android-Smartphone prüfen, dann das Titan mit dem folgenden Befehl wiederherstellen:
    adb restore C:\Users\%USERNAME%\backup.ab
    (Bitte auf den korrekten Usernamen-Eintrag achten!)

    Auch hier muss auf dem Display vom Titan ggf. das Passwort für das Backup eingegeben werden und dann der Prozess der Wiederherstellung gestartet werden.

    Abhängig von der Datenmenge auf dem Titan können das Backup und die Wiederherstellung der Sicherungskopie unterschiedlich lange dauern.

    Ist der jeweilige Vorgang abgeschlossen, erscheinen der Ladebildschirm auf dem Titan und die Kommandozeile in der PC-Eingabeaufforderung.

    Ich habe kein Passwort für die Sicherung vergeben, da das Öffnen und Auslesen der Inhalte der Backupdatei nicht ohne Weiteres möglich ist.

    Die Anregung zu dieser Herangehensweise stammt aus dem Beitrag „Android: So sichert ihr eure Daten ohne Root-Zugriff“ von netzwelt.de.

    Nochmals zur Info: Jeder, der diesen Workaround selbst anwendet, handelt auf eigenes Risiko! Die BlackberryBase haftet nicht für eventuelle Schäden an euren Geräten!

    Gruß tommel2



    Quelle: Netzwelt
    Bildquellen: Eigene Bilder

    Folgt uns auf YouTube, Facebook und Twitter


    Geändert von tommel2 (23.03.2020 um 22:06 Uhr)


    Titan - mit Spuren von BlackBerry...


  2. Thanks bebe1231, marci4x4 thanked for this post
  3. Top | #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2012
    Ort
    Leck
    Beiträge
    260
    Likes bekommen
    11
    Likes gegeben
    10
    Post Thanks / Like
    Wer keine Lust auf den Chip Download hat:

    Installer

    Portable

    Und der Bootloader ist nicht entsperrt, nur weil man es in den DevOps aktiviert. Dazu sind weitere Schritte notwendig. "OEM unlock" ist nur eine Vorstufe, es sei denn Uniherzt hat hier ein eigenes Süppchen gekocht.


  4. Thanks bebe1231 thanked for this post
  5. Top | #3
    BBB-Unterstützer
    Registriert seit
    25.01.2015
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    3.087
    Modell
    Titan
    Firmware
    Android
    Likes bekommen
    47
    Likes gegeben
    80
    Post Thanks / Like
    Danke euch, Sicherung läuft gerade.
    Passport + OS10 10.4. = Perfekt!
    Unihertz Titan

  6. Top | #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    122
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    "elegant" ist für mich was anderes.

    Gesendet von meinem NEO-L29 mit Tapatalk
    Siemens C35i, Nokia 7650, Sony Ericsson P910, SE P990i, SE P1i, MDA Vario, Nokia N900, BlackBerry 9700 Bold, Samsung Galaxy Grand DUOS, HTC One M7 Dual-SIM, BB Passport, Huawei Mate RS

  7. Top | #5
    Cleaner Avatar von tommel2
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.652
    Modell
    Titan
    Firmware
    A9, EAA_20191205
    Likes bekommen
    52
    Likes gegeben
    181
    Post Thanks / Like
    Ich habe die Wiederherstellung des Backups auf das auf Werkszustand zurück gesetzten Titan getestet - es funktioniert nicht.

    Der Hintergrund scheint vielleicht darin zu liegen, dass einige Apps für eine Sicherung per ADB nicht programmiert sind.
    Der Prozess stoppt mittendrin.

    Ist ein Full-Backup ist nur mit einem gerooteten Gerät machbar?

    Vielleicht gelingt es uns, hier gemeinsam eine "elegante" Lösung zu finden.


    Update: Ich habe keine vernünftige Lösung für eine Vollständige Sicherung ohne zu rooten gefunden.

    Update: Mit Titanium Backup kann ich auf dem Titan (root) die Anwender- und die Systemdaten in einem Zuge sichern. Diese können auf dem Gerät verbleiben oder auch auf den PC ausgelagert werden. Dafür nutze ich DroidTransfer. Im Fall des Falles habe ich nach einer misslungenen Aktion die Möglichkeit zur Wiederherstellung.


    Gesendet von meinem Titan mit Tapatalk
    Geändert von tommel2 (02.04.2020 um 22:54 Uhr)


    Titan - mit Spuren von BlackBerry...


  8. Top | #6
    Cleaner Avatar von tommel2
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.652
    Modell
    Titan
    Firmware
    A9, EAA_20191205
    Likes bekommen
    52
    Likes gegeben
    181
    Post Thanks / Like
    Der Fall ist eingetreten und ich habe nach dem Juli-Update, das ich per Flashtool installierte, die Wiederherstellung der Apps und Daten durch TitaniumBackup versucht!
    Es war ernüchternd.
    Zum Einen, weil ich die jüngste Sicherung versehentlich gelöscht habe und zum Anderen, weil es ein quälend umständlicher, endlos wirkender Prozess sich immer wiederholender Versuche war, alle Apps und Daten (Aus der April-Sicherung) wiederherzustellen. Und es blieben etliche Apps übrig, die ich aus dem PlayStore oder von F-Droid aus wieder neu installieren musste. Die Ordnerstruktur wurde wieder hergestellt (bis auf die fehlenden Apps) Einige wirklich wichtige Apps tauchten auch vollständig wieder auf. Aber z.B. Signal, Threema und alle BlackBerry-Apps, Konten ect. mussten manuell wieder eingerichtet werden.

    Bei einer Recherche im Netz stieß ich auf ein Forum zum TitaniumBackup, in dem etliche User ihre Probleme schilderten. Einzelne Apps werden nicht wieder hergestellt, der Wiederherstellungsprozess friert wiederholt ein und muss immer wieder neu gestartet werden. Es gibt unterschiedlichste Lösungsansätze, die aber nicht auf jeden Fall und schon garnicht auf dem Titan wirklich nützten.

    Ich schließe nicht aus, daß ich mich selber ungeschickt im Umgang mit TitaniumBackup angestellt habe, aber ich sehe auch nicht ein, daß ich meine Daten irgendeiner "Wolke" anvertraue - so toll das auch funktioniert Es muss doch einen Weg geben, umfassend erfolgreich ein Full-Backup zu erstellen und dies auch anwenden zu können.

    Ich hoffe sehr, daß es in unserer Base erfahrene Anwender von TitaniumBackup gibt, die mir mal auf die Sprünge helfen können oder eine andere, "elegante" Android-Full-Backup-Methode kennen und mit uns hier dieses Wissen bereit sind zu teilen.

    Gruß Thomas


    Update:

    Auch wenn sie (wie oft üblich) in Englisch daherkommt, gibt es von den Machern von Titanium-Backup ein umfangreiches HowTo: https://www.titaniumtrack.com/kb/tit...p-without-root

    Dabei erscheint ermutigend u.a. die Lösung, ein per adb erstelltes Full-Backup des Android-Phones per Titanium-Backup wieder herstellen zu können. Eine Option, die ich bei nächster Gelegenheit testen werde, nachdem ich - misstrauisch, wie ich inzwischen bin - alle einzelnen App-individuellen Sicherungen (BoxToGo, Passwort-Keeper usw.) auf einem USB-Stick in Sicherheit gebracht habe.

    (Quelle: titaniumtrack.com)
    Geändert von tommel2 (13.07.2020 um 08:05 Uhr)


    Titan - mit Spuren von BlackBerry...


  9. Top | #7
    Cleaner Avatar von tommel2
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.652
    Modell
    Titan
    Firmware
    A9, EAA_20191205
    Likes bekommen
    52
    Likes gegeben
    181
    Post Thanks / Like
    Und noch ein Update:

    Leider viel zu spät bin ich im Android-Hilfe-Forum auf diesen Thread gestoßen:
    "no-verity-opt-encrypt erforderlich?" Hier erfährt man zu dieser Funktionalität Folgendes:
    "...Die Datenpartition des S7 ist standardmäßig verschlüsselt und das System erkennt jede unsachgemäße Änderung und sperrt sich.

    no-verity: Mit dem patch erkennt das System nicht mehr jede Änderung
    no-encrypt: Damit wird die Datenpartition nicht mehr verschlüsselt."

    Wenn man jetzt an das Rooten des Gerätes geht, muß diese Reihenfolge eingehalten werden:

    1. Stock ROM flashen
    2. TWRP flashen
    3. "Format Data"
    4. Neustart direkt ins TWRP
    5. no-verity-opt-encrypt flashen
    6. Neustart
    7. Wenn die ROM läuft Magisk flashen

    Hat man diese Schritte durchlaufen, sollte es möglich sein, seine Daten erfolgreich und vollständig (bis auf Fotos u.a. Medien, die seperat auf den PC kopiert werden sollten) zu sichern.
    Ich werde dies bei Gelegenheit testen.

    Quelle: Android-Hilfe, https://www.android-hilfe.de/forum/root-custom-roms-modding-fuer-samsung-galaxy-s7.2651/no-verity-opt-encrypt-erforderlich.915055.html


    Update: Ich habe es nicht geschafft, no-verity-opt-encrypt zu flashen. TWRP erkannte den USB-Stick mit der ZIP-Datei darauf nicht, er lässt sich also auch nicht mounten und nach "Format Data" ist natürlich auch die vorher im root-Verzeichnis platzierte ZIP-Datei weg. Die einsetzende Verschlüsselung, die ja mit
    no-verity-opt-encrypt verhindert werden soll, "bindet TWRP buchstäblich die Hände". Vielleicht habe ich auch bei meinem Vorgehen etwas (aus Unkenntnis) übersehen - wie auch immer...
    Geändert von tommel2 (21.07.2020 um 06:35 Uhr)


    Titan - mit Spuren von BlackBerry...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •