Thanks Thanks:  1
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Top | #1
    Reporter Avatar von jojoxyz
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    133
    Modell
    Punkt MP02
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like

    Amerikanische Behörden wollen Sicherheit von Messengern aufweichen



    Hallo Community,

    verschiedene Abteilungen der Trump-Administration haben sich am 26.06.2019 getroffen, um darüber zu diskutieren, ob und wie man die Verschlüsselungen von Messenger-Software für polizeiliche oder andere behördliche Ermittlungen aushebeln könnte.

    Konkret ging es auf dem „National Security Council“ um die Frage, ob insbesondere die End-zu End-Verschlüsselung verboten werden sollte, die bei Whatsapp und anderen Messengern dazu dient, dass nur der Sender und der Empfänger die Nachrichten lesen können. Ein anderer Vorschlag bestand darin, dass für Behörden mögliche Hintertüren in die Sicherheitssysteme eingebaut werden sollten.

    Natürlich ist es verständlich, dass Behörden Zugriff auf diese Daten haben möchten, um Straftaten wie Terrorismus, Kinderpornographie oder Drogenhandel, schneller aufzuklären. Aber andererseits würden so die Einfallstore für Hacker oder Stalker auch deutlich größer. Zudem ist zu bedenken, dass eine solche nationale amerikanische Entscheidung weltweite Auswirkungen haben kann, da bekanntermaßen die großen Tech-Giganten, wie Apple, Facebook und Google alle in den USA ihren Stammsitz haben.

    Bis es zu einer endgültigen Entscheidung kommt, kann es allerdings noch ein wenig dauern, da auch die zuständigen Behörden sich noch nicht untereinander geeinigt haben. Das Justizministerium und das FBI unterstützen das Verbot der Verschlüsselung, da sie die Verbrechens- und Terroraufklärung an oberste Stelle sehen. Das State-Department ist im Gegensatz dazu gegen ein solches Verbot und weist auf mögliche wirtschaftliche, sicherheitstechnische und auch diplomatische Konsequenzen hin. Homeland Security hat sich noch nicht entschieden, da sie beide Standpunkte nachvollziehen können. Allerdings wird in Zukunft weiter über dieses Thema beraten.

    2015 gab es nach dem Terroranschlag in Kalifornien schon mal einen erfolglosen Versuch, diese Verschlüsselung aufzuheben. Dort hatten die Schützen über Apple-Smartphones kommuniziert, Apple-CEO Tim Cook und Apple weigerten sich aber, den Behörden bei der Entschlüsselung der Smartphones zu helfen.

    Auch aktuell werden einem solchen Vorschlag von Experten-Seite wenig Chancen eingeräumt, da im Kongress wohl keine Mehrheit zustande kommen würde und auch der stellvertretende Justizminister Rosenstein, der dieses Verbot als einer der Hauptakteure wieder ins Spiel gebracht hat, inzwischen nicht mehr auf dieser Position arbeitet.

    Aber trotzdem wird es spannend werden, wie es in dieser Sache weitergehen wird. Im Zweifelsfall werden wir das Ergebnis bestimmt irgendwann bei einem großen Messengerdienst von Präsident Trump persönlich gezwitschert bekommen.

    Beste Grüße

    jojoxyz



    Quelle: Politico
    Bildquelle: BlackBerryBase

    Folgt uns auf YouTube, Facebook und Twitter

  2. Thanks Cyriax thanked for this post
  3. Top | #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von royalblack
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.799
    BB Pin
    2AEE95A4
    Modell
    PP black & Key2_LE, natürlich black
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Da bleibt nur zu schreiben ...


    Jeder Weg, der gegangen werden kann, wird auch gegangen werden, so lange es irgend Jemanden Nutzen bringt, der direkt oder indirekt den Einfluss hat, diesen Weg zu ebnen oder sogar selbst zu gehen.


    Genau genommen gäbe es nur einen Weg.
    Weg mit der gesamten modernen Welt.


    Aber wer will das schon?


    Dann doch lieber die Bequemlichkeiten (oder auch nur die lockenden Gewohnheiten) der Moderne mit der Aufgabe von Selbstkontrolle über einen Selbst und die eigenen Daten erkaufen.


    Wer das zynisch findet? Nö ...
    Das ist nur Realismus.


    Genug Kommentar von mir.
    Mir war gerade nach ein wenig Kritik an der Moderne
    BB < Geräte > Nutzer bis zum Zerfall der HW

  4. Top | #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von MadeinGermany
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    956
    BB Pin
    ask for it
    Modell
    Classic
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Die Kuh treibt man aber auch seit 2008 jeden Tag durchs Dorf... Erstens sind kaum Messenger sicher, zweitens sind die sicheren solange sicher, wie der Entwickler dem Druck der amerikanischen Regierung /Apparat widerstehen kann.

    Drittens waren MSN und ICQ nie sicher IRC schon gar nicht.

  5. Top | #4
    Reporter Avatar von Cyriax
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Meenz
    Beiträge
    3.174
    BB Pin
    2BD016CA
    Modell
    Passport, Motion, KEY2
    Firmware
    10.3.3.1435
    Anbindung
    Kommt noch :-)
    Likes bekommen
    836
    Likes gegeben
    360
    Post Thanks / Like
    Früher oder später wird die Bundesregierung nachziehen und die Verschlüsselung bei allen Messengern verbieten.
    Dann sind wir alle im Ar.... Wenn es soweit kommen wird, dann werde ich mich von all den Messenger verabschieden.


    BlackBerrybase

    Interesse an BBMe Gruppen, dann mich bitte kontakieren





  6. Top | #5
    Reporter Avatar von Winnertrack
    Registriert seit
    19.09.2018
    Beiträge
    224
    Modell
    Passport Black/Keyone Black Edition
    Firmware
    immer die aktuellste
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Dann schicken wir wieder Brieftauben durch die Gegend


  7. Top | #6
    WM Tippkönig 2014 Avatar von JensCarlo
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    3.959
    Modell
    Classic
    Likes bekommen
    120
    Likes gegeben
    66
    Post Thanks / Like
    Ein nicht-kommerzieller Open Source und E-Mail basierter Chat wie Deltachat sollte doch weiterhin eine sichere Kommunikation ermöglichen sofern mit E-Mail Anbietern wie Posteo etc gearbeitet wird.
    Nil Satis Nisi Optimum

  8. Top | #7
    Reporter Avatar von jojoxyz
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    133
    Modell
    Punkt MP02
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Seit einmal mein Mail-Postfach gehackt wurde, bin ich auch zu Posteo gewechselt mit 2-Faktor-Verschlüsselung. Wäre schön, wenn so etwas beim Messanger auch funktionieren würde.

  9. Top | #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von royalblack
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.799
    BB Pin
    2AEE95A4
    Modell
    PP black & Key2_LE, natürlich black
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Dann schicken wir wieder Brieftauben durch die Gegend

    Und die Brieftauben werden Masken tragen
    BB < Geräte > Nutzer bis zum Zerfall der HW

  10. Top | #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von evasion
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Aue
    Beiträge
    507
    Modell
    Sony XperiaXA1 Ultra+Passport+KeyOne black, Frau BlackBerry Priv
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Dann schicken wir wieder Brieftauben durch die Gegend

    Und die Brieftauben werden Masken tragen

    Da gibt es bestimmt auch BrieftaubenFänger, oder wie man das auch immer nennen will

  11. Top | #10
    Cleaner Avatar von box
    Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    148
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Du meinst wohl Scharfschützen...


    Ist ja verständlich, dass sie an die Kommunikation von Kriminellen und Terroristen usw. ran wollen ... aber erstens muss ja wenigstens noch ein Mindestmaß an "Privatsphäre" verbleiben und zweitens vermute ich einfach mal, dass es dann doch wieder alles abgefischt werden würde.
    Geändert von box (03.07.2019 um 18:45 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •