Thanks Thanks:  5
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. Top | #1
    Reporter Avatar von Cyriax
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Meenz
    Beiträge
    3.243
    BB Pin
    2BD016CA
    Modell
    Passport, Motion, KEY2
    Firmware
    10.3.3.1435
    Anbindung
    Kommt noch :-)
    Likes bekommen
    836
    Likes gegeben
    360
    Post Thanks / Like

    Österreich initiiert Registrierungspflicht und Digitalsteuer - Totalüberwachung?







    Hallo Community!

    Die Regierungsparteien in Österreich etabliert in großen Schritten eine Digitalsteuer und das könnte zu einer Totalüberwachung
    aller österreichischen Internet-Nutzer/innen führen. Dazu später mehr.
    Am Montag meldete sich die Regierung vordergründig zu Wort mit einem neuen Gesetzesentwurf für eine Registrierungspflicht für alle Internet-Plattformen.
    Dies bedeutet, dass jeder Nutzer/innen (auch unter einer Pseudonym) bei der Anmeldung seine Smartphone-Nummer angeben muss.
    Die Anonymität in den sozialen Medien soll somit boykottiert werden.
    Für Strafverfolgungsbehörden ist es doch jetzt schon ein leichtes Spiel einen pöbelten Urheber zu identifizieren.
    Dieser Gesetzesentwurf wird nicht dazu führen, dass die Verbreitung von Hassparolen von Urheber weniger werden.
    Wer Hassbotschaften mit Klarnamen herausbrüllt, der schert sich ein Dreck um seine Anonymität.
    Mittels VPN-Anbindung wird es immer noch weiterhin möglich sein, anonym die Menschheit zu terrorisieren.
    Ein durchschnittlicher Internet-User wird keine VPN-Verbindung nutzen.
    Ist er dann ein Benachteiligter im Sinne auf sein Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit?
    Vorangetrieben wurde dieses Thema "digitalen Vermummungsverbot" bei einem Gipfel der Regierungsparteien zum Thema „Hass im Netz“.
    Weil gerade mal "wenige" im Internet und Co. ihr Hirn vergessen einzuschalten, muss man deswegen alle bestrafen
    mit einer Zwangs-Registierungspflicht per Smartphone-Nummer?
    Die Regierungsparteien begründen damit, dass man auf der Straße vor Polizisten auch ausweisen muss.
    Ich bin wirklich gespannt, wenn der fertige Gesetzesentwurf endgültig publiziert wird.



    Führt die Digitalsteuer in Österreich in die Totalüberwachung?

    Eine europaweite Lösung ist ja vorerst gescheitert, darum macht jetzt Österreich Nägel mit Köpfen.
    Das Ministerium für Finanzen in Österreich hat letzte Woche ebenfalls ein Gesetzesentwurf für eine Digitalsteuer vorgelegt.
    Dass Gesetz wurde einstimmig in seiner Form beschlossen. Nur führt es unweigerlich zur einen eingriffsintensivere Überwachungsmaßnahme.
    Vorratsdaten-und Digitalunternehmen müssten die IP- und Geolokationsdaten von Nutzer/innen für sieben Jahre auf Vorrat speichern.
    Betroffene Unternehmen sind per Gesetz dazu verpflichten, Daten der Behörden „elektronisch zur Verfügung zu stellen“.
    Der Gesetzentwurf sieht vor, dass zuständige Behörde automatisierten Zugriff auf die Verkehrsdaten bekommen soll.
    Bei einem Jahresumsatz von 750 Millionen Euro soll von ab 2020 eine Steuer von fünf Prozent auf Onlineerlöse abgeführt werden.



    Wie ist eure Meinung zu Registrierungspflicht per Smartphone-Nummer und Digitalsteuer?





    Beste Grüße

    Cyriax


    Quelle: Notebookcheck

    Quelle: Netzpolitik




    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei über 3.018 BBM-Channel Abonnenten!

    Geändert von Cyriax (10.04.2019 um 17:03 Uhr)


    BlackBerrybase

    Interesse an BBMe Gruppen, dann mich bitte kontakieren





  2. Top | #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blackjoe
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    2.439
    Modell
    Q10, Z10 und ein PASSPORT
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    105
    Likes gegeben
    119
    Post Thanks / Like
    Deutschland hat sich in diesen Dingen unter dem Eindruck des 3. Reichs vorbildlich dumm verhalten. Wenn ich die Diskussionen der letzten 20 Jahren um Vorratsdatenspeicherung Revue passieren lasse, dann ist vollkommen klar, dass die deutschen Behörden sich mit der kurzfristigen Datenspeicherung uns und sich selbst ins Knie geschossen haben. Daten müssen ewig verfügbar bleiben. Sonst sind sie wertlos. - Aber die Deutschen schwimmen in Meeren von Gefühlen. Nichts Halbes und nichts Ganzes. Die Angst, dass Adolf persönlich in einem deutschen Friseursalon auftauchen könnte, lähmt jede Vernunft.

    Wer Terror bekämpfen will, muss Daten speichern, bis es kracht. Das muss unser Ziel sein. Datensammeln ohne Ende. Denn Terror hat keine Moral. Er hat nur Ziele. Und diese Ziele müssen vereitelt werden. Und das geht nur mit Datenspeicherung. Jedes Detail muss gespeichert werden. Für immer. Nur Datenspeicherung kann die Menschheit noch retten. Wenn die erste privat gezündete Atombombe hoch gegangen ist, stellt sogar der Papst den Antrag, dass Datensammeln die höchste Christenpflicht ist. - Aber bis dahin sind ja noch ein paar Monate. Take it easy.

    Noch Fragen?

    Blackjoe
    "Das Bessere ist der Feind des Guten" (Voltaire)

  3. Top | #3
    Reporter Avatar von Cyriax
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Meenz
    Beiträge
    3.243
    BB Pin
    2BD016CA
    Modell
    Passport, Motion, KEY2
    Firmware
    10.3.3.1435
    Anbindung
    Kommt noch :-)
    Likes bekommen
    836
    Likes gegeben
    360
    Post Thanks / Like
    Daten müssen ewig verfügbar sein?? Das halte ich wirklich für absurd und destabilisiert eine komplette Gesellschaft.


    BlackBerrybase

    Interesse an BBMe Gruppen, dann mich bitte kontakieren





  4. Top | #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blackjoe
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    2.439
    Modell
    Q10, Z10 und ein PASSPORT
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    105
    Likes gegeben
    119
    Post Thanks / Like
    Es stabilisiert eine Gesellschaft. Ich möchte noch ein paar Jahre leben. Globalisierung heißt: wenn ein Sack Reis in China oder ein Sack Feigen in Syrien umfällt, wackeln die Scheiben des Kanzleramtes in Berlin. Und dagegen hilft nur eins: totale Überwachung. Und die Digitaltechnik ist dazu in der Lage.

    Wer Freiheit ("nice to have") möchte, muss 20 Jahre rückwärts gehen. Aber das wird ihm schwer fallen. Die Zeit läuft nur in eine einzige Richtung. Nach vorne. Und Terror wird unser tägliches Brot werden. Da hat man keine Alternativen dazu. Orwell war kein Dummerle.

    Blackjoe
    "Das Bessere ist der Feind des Guten" (Voltaire)

  5. Top | #5
    BB7290/8800/8310/9700/Z10 Avatar von Nachtwind
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2.088
    BB Pin
    24DC9B90
    Modell
    KeyOne
    Anbindung
    BCN
    Likes bekommen
    105
    Likes gegeben
    154
    Post Thanks / Like
    Ich finde den Gesetzesentwurf aus Österreich gar nicht so schlecht. Es gibt in meinen Augen keinen Sinn in irgedwelchen Foren anonym ( auf die Handynummer bezogen) irgendeine Meinung von sich zu geben. Anonymität in Foren führt eher zu radikalen Äußerungen, da sich Niemand dafür verantwortlich zeigen muss. Ich finde generell, wer eine Meinung äußert., der soll auch dazu stehen.

    Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk


  6. Thanks Achim1270 thanked for this post
  7. Top | #6
    Cleaner Avatar von Achim1270
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    6.621
    BB Pin
    Einen toten Gaul reitet man nicht! Es lebe Threema
    Modell
    KEYone BE
    Firmware
    Immer die Aktuellste
    Anbindung
    BCN
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Das unterschreibe ich so!!!!!


    Gruß Achim

    BlackDroid Posting


    "Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen" (Hermann Hesse)

  8. Top | #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blackjoe
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    2.439
    Modell
    Q10, Z10 und ein PASSPORT
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    105
    Likes gegeben
    119
    Post Thanks / Like
    Anonymität ist bei Gruppensex vielleicht sinnvoll. Aber im politischen Alltag müssen die Karten auf den Tisch. Das Internet wird über kurz oder lang nicht mehr und nicht weniger werden als ein überdimensioniertes Brockhaus-Lexikon in fester oder flüssiger Form (Youtube). Die ganzen Spinnereien, Kraftprotzereien, dumpfes Gemurmel und Egozentriken müssen raus aus dem Netz.

    Ich gehe sogar einen Schritt weiter: das Netz wird verschwinden. Denn es liefert den berühmten 10 Prozent Kriminellen eines Staates beste Möglichkeiten, andere Menschen auszuhorchen, abzupassen und einzuschüchtern - und das, ohne sich einen Zentimeter aus dem billigen IKEA-Stuhl herauszupuhlen. So etwas darf überhaupt nicht sein. Das darf es gar nicht geben.

    Es wird vielleicht noch Passwort geschützte Webseiten oder Foren geben, in die man wie in einen Verein eintreten muss, gegen Geld und guten Leumund. Der Rest der Menschheit muss sich auf der Straße vermöbeln.

    Die klassenlose Gesellschaft ist ein gefährlicher Traum von Fantasten, Gutmenschen und Ignoranten. Die Geschichte der Menschheit hat das tausendfach bewiesen.

    Je früher der gläserne Mensch Wirklichkeit wird, desto länger brennt die Lunte des Überlebens. Und darauf bestehe ich. Ich will noch ein paar schöne Jahre haben. Aber es wird knapp. Sehr knapp.

    Blackjoe
    "Das Bessere ist der Feind des Guten" (Voltaire)

  9. Top | #8
    + 6243. Sonnenzyklus Avatar von Sinthoras
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    wilder Südosten
    Beiträge
    1.347
    BB Pin
    auf Anfrage
    Modell
    Key²/PP/Q10/PB 64GB
    Firmware
    jeweils die aktuelle...
    Anbindung
    EAS (Black Cat Networks)
    Likes bekommen
    462
    Likes gegeben
    598
    Post Thanks / Like
    Respekt!
    Tiefsten Respekt all denen die es geschafft haben uns Angst vor diesem Terror einzupflanzen. Wer Angst hat ist steuerbar und manipulierbar.
    Ich bin, gottseidank, noch nicht so weit wie Blackjoe.
    Vll sieht er ja schon um die Ecke, aber für mich ist und bleibt die Freiheit das höchste Gut.
    Wenn es so kommt bin ich raus aus Foren uns surfe nur noch über VPN oder nen TOR-Browser.
    ICH entscheide wer wissen darf wann und wo ich im Internet bin.
    ICH entscheide welche Werbung ich bekomme.
    Und ICH entscheide wann ich vor wem Angst habe.

    Was sagen eigentlich die Menschen in Ländern dazu deren Überleben davon abhängt sich unerkannt unterhalten zu können weil sie z.b unter einem totalitären Regime leben?



    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren."
    (Benjamin Franklin)
    Gruß Sinthoras

    "Ich mag verdammen was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst." (Voltaire)

  10. Thanks paulelmar, Achim1270, bebe1231, Cyriax thanked for this post
  11. Top | #9
    ad rem non ad hominem Avatar von paulelmar
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Im Oberbergischen
    Beiträge
    2.770
    BB Pin
    BBMe EF049CE8
    Likes bekommen
    17
    Likes gegeben
    5
    Post Thanks / Like
    Da kann ich dir nur aus tiefstem Herzen zustimmen

    Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk


    Direktkontakt über BBMe-PIN EF049CE8



  12. Top | #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blackjoe
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    2.439
    Modell
    Q10, Z10 und ein PASSPORT
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    105
    Likes gegeben
    119
    Post Thanks / Like
    Ich mach's mal ganz einfach: Sicherheit ist ein wandelnder Begriff. Vor 3000 Jahren konnte ein Mann innerhalb von 5 Sekunden mit einer Hieb- oder Stichwaffe maximal einen Menschen (Mann) umbringen, wenn er extrem trainiert und absolut sportlich war. 1945 konnte ein Mann durch das Drücken eines Knopfes (0,5 sek) in der Enola Gay 100.000 Menschen auf einen Schlag vernichten. - Und das ist erst der Anfang gewesen. Heutige Atombomben reißen viel viel größere Löcher.

    Vor 3000 Jahren hätte also ein Mann im 5 Sekundenrhythmus rund 139 Stunden gebraucht, um 100 000 Menschen umzubringen. Das sind rund 6 Tage (a 24 Stunden). Eine Herkulesarbeit.

    Wer also heute von Sicherheit spricht, sollte die Entwicklung der Technik berücksichtigen. Ich war vor 40 Jahren bei einem vermeintlichen Senfgas-Angriff dabei. Das war eine schlimme Zeit. Was Senfgas kann, konnte man 1995 anhand des Senfgas (Lost) Anschlags in Tokio erleben. 13 Tote und mehrere Tausend Schwerverletzte. Es gibt noch andere Gase.

    Doch das Internet kann noch viel mehr. Brauchte man vor 20 Jahren mehrere Tage, wenn nicht Wochen oder Monate, um eine private Information an viele Menschen zu verteilen, braucht man heute nur ein paar Sekunden. Die Affäre Erdogan (Böhmermann) vor kurzem zeigt, wie Emotionen im Netz hochgekocht werden. Würde man anstatt eines Witzes eine schwere, falsche Behauptung ins Netz setzen, könnte daraus ein Krieg entstehen. Das Internet wird jeglichen Wahrheitsanspruch verlieren, so wie jeder Film heute Null-Wahrheitsanspruch mehr hat. Alles kann gefälscht werden.

    Der Kriminelle von heute hat einen sauberen Arbeitsplatz. Er sitzt gemütlich in seiner Wohnung, trinkt Bier, raucht Zigaretten und hört Musik. Und er besorgt sich Informationen über Menschen, Männer, deren Frauen, deren Kinder, deren Auto, deren Haus, deren Beruf, deren momentanen Aufenthaltsort - eben alles. Und danach überlegt er, wie er diese Informationen selber ausnutzt oder sie anderen Kriminellen übergibt, die professionell an die Sache rangehen.

    Es wird eines Tages ein Gift geben, das unsichtbar ist und geruchlos. Und nicht nachweisbar nach 30 Minuten. Damit stehen für Hass, Gier und Großmachtgefühle die Tore offen.

    Auf Partys sage ich immer in dem Zusammenhang: "Der Einzelne ist heute mächtiger als früher ein Kaiser". Und ich möchte, klar ausgedrückt, nicht, dass es auf der Erde 9 Mrd selbsternannte Kaiser gibt.

    Ich hoffe, ich konnte jetzt einige ängstliche Menschen hier im Forum beruhigen. Denn Ruhe ist des Bürgers erste Pflicht (1806).

    Der Mensch ist bekannt dafür, dass er Dinge nicht richtig wahrnimmt - vor allem Bedrohungen und Katastrophen. Das beweisen Millionen Autofahrer auf den Autobahnen täglich. Und das beweisen die weltweit erfolgten sogenannten MILGRAM Experimente, die man sich kostenlos auf Youtube ansehen kann, falls man sie noch nicht kennt. Ich habe mein erstes MILGRAM-Experiment 1976 gesehen. Der Mensch ist zum Duckmäuser geboren - oder erzogen, ganz wie man will. Dummheit plus Technik ergibt nun mal Untergang. Das ist ja belegt in der Geschichte. Der Mensch ist für die heute verfügbare Technik nicht gebaut. Man könnte von einem Konstruktionsfehler sprechen, wenn man ihn rein psychologisch betrachtet. Ein Pferd kann ja auch nicht Chopin spielen. Also braucht man ihm auch kein Klavier zu schenken.

    Schöne Grüße aus ............. . Nein, lieber nicht.

    Blackjoe
    "Das Bessere ist der Feind des Guten" (Voltaire)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •