Thanks Thanks:  2
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Top | #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von BBfee101
    Registriert seit
    16.10.2013
    Ort
    perlin
    Beiträge
    587
    Modell
    K1 BE, Note 8 (PP und Q10 derzeit a.D.)
    Firmware
    die hoffentlich nicht nervt
    Anbindung
    Exchange / MSO
    Likes bekommen
    14
    Likes gegeben
    10
    Post Thanks / Like

    Firefox & Co., das "sichere" Surfen im Netz

    eine Anmerkung zu FireFox:
    paulemar hat hier ein Thema Apps angelegt.
    Dabei ist mir aufgegallen, wie unsensibel mit Standardseinstellungen unter Android umgegangen wird.


    Firefox soll nach Sinthoras Aussagen keine Daten sammeln. Das mag zwar sein, aber solange die DNS auf 8.8.8.8 steht, ist der o.g. (angenommene) Vorteil von Firefox gleich Null.

    Hinter dem DNS-Server 8.8.8.8 steht Google, d.h., alle Anfragen zu Webseiten laufen über Google. Einfach mal in Google 8.8.8.8 eintippen und das lesen, was darüber auf seriösen Webseiten zu finden ist.

    Zusammengefasst kann man sagen, dass alles einen Haken hat, solange man seine Netzwerke mit der standarmäßigen DNS 8.8.8.8 versieht. Dass macht Google netter Weise von sich aus beim Hinzufügen von Netzwerken.

    Das Auslesen des Tastaturpuffers macht BB so einfach wie kaum ein anderer: Wortliste, da wird alles reingespeichert. Man ist überrascht, was da alles drin steht.Ich würde hier über Sinn und Nutzen auch mal nachdenken.

    Ich bin kein "Verschwörungs-Theo" rate aber dazu, sich über sein Nutzungsverhalten Gedanken zu machen, wenn einem die eigenen Daten nicht egal sind.

    Einen BB oder einen alternativen Browser zu nutzen, macht Android nicht besser. Es bleibt eine Datenschleuder, die man nicht einmal mit einer Firewall wie NetGuard beherschen kann, sondern nur ein wenig mehr kontrollierter erscheinen lässt. Datenabfluss kann man mit Android kaum völlig ausschließen.
    Geändert von BBfee101 (07.10.2018 um 15:41 Uhr)

  2. Thanks Sinthoras thanked for this post
  3. Top | #2
    + 6243. Sonnenzyklus Avatar von Sinthoras
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    wilder Südosten
    Beiträge
    1.180
    BB Pin
    auf Anfrage
    Modell
    PP/Q10/PB 64GB
    Firmware
    jeweils die aktuelle...
    Anbindung
    EAS (Black Cat Networks)
    Likes bekommen
    462
    Likes gegeben
    598
    Post Thanks / Like
    Servus bbfee101!
    Da hast Du leider Recht!

    Wie änert man denn die DNS? Und vorallem auf was?
    Vielen Dank für Deine Anmerkung. Genau DAS war der Grund für mein langes Zögern ob Roboter oder nicht.
    Was soll ich sagen, auch ich werde langsam zum Kiesel...
    Gruß Sinthoras

    "Ich mag verdammen was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst." (Voltaire)

  4. Top | #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von BBfee101
    Registriert seit
    16.10.2013
    Ort
    perlin
    Beiträge
    587
    Modell
    K1 BE, Note 8 (PP und Q10 derzeit a.D.)
    Firmware
    die hoffentlich nicht nervt
    Anbindung
    Exchange / MSO
    Likes bekommen
    14
    Likes gegeben
    10
    Post Thanks / Like
    also beim Mobilfunk ist es meist so, dass der Provider den DNS-Server stellt. Da sehe ich in dieser Frage nicht so die Probleme, auch wenn dort zweifelsfrei mitgeschnitten wird (Vorratsdatenspeicherung).

    Beim LAN / WLAN muss man sich selber Gedanken machen und einen DNS-Server seines Vertrauens auswählen. Das ist nicht immer ganz einfach und es wird viel darüber geschreiben, z.B. hier:
    https://www.heise.de/newsticker/meld...S-3890741.html

    Ob das wirlich der Weisheit letzter Schluss ist, kann ich nicht sagen, weil es hier auch um Vertrauen geht. Ob IBM als Big-Player das verdient, kann ich nicht sagen. Das muss jeder mit sich selber ausmachen.

    Wenn Du den DNS von Google lässt, musst Du nicht unbedingt Firefox nutzen. Am PC nutze ich Firefox, weil ich hier eine menge Sicherheit schon im Netzwerk habe und mit sensiblen Daten arbeite.

    Beim Smartphone bin ich deutlich zugeknöpfter, da nutze ich ich auch nichts, was zusätzliche persönliche Daten generiert, wie z.B. Banking, Fitness.... . Deshalb kann ich auch mit Opera anstelle Firefox gut leben, weil es zügiger arbeitet und für mich noch andere Vorteile bietet. Wenn davon was in China landet, wäre es nicht so wichtig. Chrome oder Hersteller-Browser scheiden für mich jedoch grundsätzlich aus. Ich nutze keine Webseiten, bei denen ich mich einloggen muss, das wäre u.U. Freiwild für jede App auf dem Phone. Es gibt mit wenigen Ausnahmen nichts, was ich auch auf ein Stunde später im Büro verschieben könnte.

    Grundsätzlich wird Zensur u.a. über DNS betrieben und das macht sich auch Google zu nutze (Du siehst nur das, was Du sehen sollst). Deshalb ist ein sicherer DNS-Server wichtig.

    Hier kannst Du Dir ein paar Anregungen holen:
    https://www.kuketz-blog.de/android-d...tz-einstellen/

    Den DNS-Server stellst Du bei der Netzwerkkonfiguration ein und kannst ihn dort auch nachträglich immer wieder ändern. Wichtig ist aber auch, dass Du einen 2.Server (für Ausfall) einstellst. Du kannst den Server im Phone auch auf die IP Deines Routers stellen und im Router die beiden DNS hinterlegen bzw. ersetzen, die standardmäßig auf den DSL-Provider zeigen.

    Damit bist Du auf einen Schlag Google UND Deinen Provider los.

    Es bleibt aber die Frage, was lässt man durch die Firewall raus. Wenn man die Playdienste nicht zwingend braucht, müssen diese samt Framework stillgelegt werden. Ich aktualisiere installierte Apps nie automatisch sondern nur manuell / selektiv.
    Geändert von BBfee101 (07.10.2018 um 18:04 Uhr)

  5. Thanks tommel2 thanked for this post

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •