Thanks Thanks:  6
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Top | #1
    BlackBerry What Else? Avatar von paulelmar
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.603
    BB Pin
    BBBPaule
    Modell
    Passport SE + KEYone All Black
    Firmware
    10.3.3.1435 + Android 7.1.1
    Anbindung
    BIS/BCN
    Likes bekommen
    17
    Likes gegeben
    5
    Post Thanks / Like

    Meine ersten persönlichen Eindrücke vom KEY2



    Hallo Community!

    In der letzten Woche konnte ich an einer Veranstaltung von BlackBerry Mobile in der verbotenen Stadt Düsseldorf teilnehmen und das erste Mal das KEY2 in der Hand halten. Beide Modelle, die Silver und die Black Edition wurden dort erstmals präsentiert.

    Und beim ersten Blick auf die beiden Modelle gab es für mich schon den ersten Überraschungseffekt: Während mir beim KEYone die schwarze Variante ungleich besser gefällt als das silberfarbene Modell, ist es beim KEY2 genau andersherum. Das silberne Modell hat mich sofort an das Passport SE erinnert, für mich das schönste BlackBerry-Modell ever.

    Ich habe sofort zugegriffen und den zweiten großen Unterschied zum KEYone festgestellt. Weil das KEYone an den Seiten abgerundet ist, habe ich mein Gerät aus Angst, es fallen zu lassen, immer in einem Flip-Cover. Beim Aufnehmen des KEY2 ist mir dagegen sofort der Gedanke gekommen, das Teil kommt bei mir niemals in ein Cover. Erstens, weil es zu schön ist dafür ist und zweitens, weil es einfach sehr gut in der Hand liegt. Die Seiten sind etwas abgeschrägt, das KEY2 liegt dadurch absolut sicher in der Hand. Ein richtiger Handschmeichler, um mal in den Marketing-Jargon zu verfallen. Das liegt zudem auch an der neu gestalteten Rückseite, die deutlich rutschfester ist, ein erheblicher Unterschied zum KEYone, von anderen Smartphones mit Glasrückseite ganz zu schweigen.

    Legt man das KEY2 neben ein KEYone dann fällt einem zunächst mal … nicht sehr viel auf. Der Formfaktor ist nahezu gleich geblieben, die Abmessungen sind kaum voneinander zu unterscheiden. Das KEY2 ist etwas länger, minimal schmäler und auch dünner. Nimmt man beide Geräte in die Hand, merkt man aber schon einen Unterschied, das KEY2 ist leichter, lt. BlackBerry Mobile rund 20 Gramm.

    Bei genauerem Hinsehen zeigen sich natürlich schon Unterschiede. Das KEY2 ist in meinen Augen aber eher eine evolutionäre Weiterentwicklung, statt ganz was Neues. Aber das ist ja nicht unbedingt notwendig. Auffällig ist zunächst der Rahmen, der im Vergleich zum KEYone am oberen Rand schmäler und dadurch auch an der Seite filigraner wirkt. Kamera und Mikrofon sind beim KEY2 nicht mehr im Rahmen, sondern im Display untergebracht. Unten ist alles gleich geblieben.

    Der Bildschirm ist weiterhin im 4,5‘‘ Format, die Android-Button sind wie gehabt oberhalb der Tastatur im Display verarbeitet. Apropos Tastatur: Für mich macht die neue Tastatur den gravierendsten Unterschied zum KEYone aus. Dessen Tastatur ist zwar schon gut, aufgrund der glatten und runderen Tasten jedoch im Vergleich zum Passport deutlich unterlegen. Beim KEY2 sind dagegen die Tasten flacher und größer, lt. BlackBerry Mobile um 20 %. Das macht sich beim ersten Tippen bereits bemerkbar, meine Finger können die Tasten gefühlt leichter bedienen. Auch der Tastenhub wurde verändert, hier ist aber ein längerer Test erforderlich, um Genaueres sagen zu können.

    Tja und dann hat BlackBerry mit einer langen Tradition gebrochen und auch noch das Design der Tastatur verändert. Ich spreche von dem Speed Key, so heißt die Taste mit dem Beeren-Logo nämlich. Sie soll, wie der Name schon sagt, die Geschwindigkeit beim Arbeiten mit dem KEY2 erhöhen. Und zwar in Verbindung mit den frei konfigurierbaren 52 Short-Keys.

    Man drückt den Speed Key einfach zusammen mit einer der Tastenkombinationen Tastenkombination aus den 52 Buchstaben und kann damit eine Anwendung öffnen, einen bevorzugten Kontakt anrufen, eine Nachricht senden oder auf andere Sofortfunktionen zugreifen, ohne über den Home-Button, den Startbildschirm oder einen App-Ordner das Gleiche zu erreichen. Laut BlackBerry Mobile soll dadurch wertvolle Zeit im Laufe des Tages zu sparen.

    Die Funktion wurde während der Präsentation von Ramanan Pathmanathan vorgeführt, ich selbst konnte sie aufgrund der Kürze der Zeit nicht selbst ausprobieren. Aber bei Rama ging eine Terminbestätigung per Mail mit Abgleich des Kalenders und Abfrage der Anreisezeit via Maps mit Nutzung des Speed Keys und wenigen Klicks super schnell.

    Leider konnte ich mich persönlich nicht länger mit den beiden Geräten beschäftigen, es war so viel Neues in Düsseldorf zu sehen und auszuprobieren. Daher kann ich auch keine Eindrücke zu OREO 8.1 und den Auswirkungen des neuen Prozessors vermitteln. Beim kurzen Switchen durch die Bildschirme und Apps konnte ich ehrlicherweise keine großen Unterschiede zum KEYone feststellen. Sobald wir vom Team aber ein KEY2 zur Verfügung gestellt bekommen, werden wir das Gerät natürlich diesbezüglich genauer unter die Lupe nehmen und eure Fragen dazu beantworten können.

    Gruß Paulelmar



    Quelle und Bildquelle: BlackBerry Mobile

    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei mehr als 3.000 BBM-Channel Abonnenten!



    Et nunc montani superior intelligite erudimini qui judicatis terram.

  2. Thanks Swatberry, Angstvornix, evasion, achim1270, RaymRem, forpeace thanked for this post
  3. Top | #2
    BBB-Unterstützer
    Registriert seit
    10.05.2017
    Beiträge
    449
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Danke Bernd.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •