Thanks Thanks:  0
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Top | #1
    Beinahe allwissend... Avatar von Volbeater
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    538
    Modell
    Passport
    Firmware
    10.3.1.747
    Likes bekommen
    327
    Likes gegeben
    72
    Post Thanks / Like

    KeePassB - die sichere Nummer!





    Hallo liebe Community,


    der smarte Smartphoneuser von Heute legt viel Wert auf Sicherheit.
    Die meisten sind deshalb hier auf der schwarzen Seite der Macht



    Und wer sich im Internet bewegt, der kommt nicht drumrum, das ein oder andere Konto zu haben, mit dem man Apps oder andere Sachen kaufen, Musik hören oder - per eBay - seine alten Sachen zu Geld machen kann.


    Wer hier auf Nummer sicher gehen will, sollte sich pro Account ein separates Passwort zulegen. Möglichst viele Zeichen. Möglichst viele Sonderzeichen und aussprechen soll es auch niemand können - so zumindest die Theorie.


    Und wenn man es schon nicht aussprechen kann, dann wird's schwierig mit dem Merken. Klar könnte man hier jetzt Zettel und Stift zücken aber den hat man dann auch nicht immer da, wo man sein Smartphone hat.


    Doch zum Glück gibt es Entwickler, die sich unserem Elend annehmen und uns verschiedene Helfer zur Verfügung stellen. Diese Helfer erstellen und merken sich diese komplizierten Passwörter und verwalten diese auch noch.


    So auch die App „KeePassB“ vom Entwickler Andrei Popleteev.
    Diese kostet 4,49€ und ist nativ. Auch die sichere AES-256-Verschlüsselung ist natürlich vorhanden, anders geht's ja heutzutage nicht mehr.

    Doch warum sollte ich genau diese App nehmen, wo es doch auch günstigere oder gar Apps gibt, die umsonst sind? Nun, letztendlich ist es immer eine Bauchentscheidung,

    doch diese App hat sicherlich den ein oder anderen Vorteil, den andere Apps nicht bieten.


    Genug erklärt, kommen wir zu den Features:




    1. Die Benutzeroberfläche:


    Sicherlich scheiden sich schon jetzt die Geister. Der eine wird die Oberfläche als übersichtlich bezeichnen, der andere als spartanisch. Ich persönlich muss sagen, dass ich das schlichte Design gut finde und es so mein "Vertrauen" weckt.






    2. Datenbanken:

    Hier kann man mehrere Datenbanken anlegen. Etwa eine private und eine berufliche Datenbank. Ich persönlich benötige nur eine. Hier hat man die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Datenbank einzufügen oder eine neue Datenbank zu erstellen. Hier allerdings tat sich schon das erste Problem auf. Ich nutze auf meinem MacBook das Programm "1Password", das es für BB10 leider nicht gibt. Hier hatte ich die Hoffnung, dass es möglich ist, die exportierte Datenbank einzufügen - Fehlanzeige. Ich muss also alle Daten per Hand übertragen. Dennoch ist die App mit anderen Datenbanken kompatibel, auch wenn es in meinem Fall nicht geklappt hat. Fairerweise muss man sagen, dass es bis jetzt noch keine App gab, die mit "1Password" kompatibel war.






    3. Entsperren:

    Das Entsperren klappt hier genau so, wie man es von anderen Apps kennt. Entweder ihr macht das über ein Masterpasswort oder man aktiviert "Quick Unlock". Hier werden nur die ersten vier Buchstaben/Nummern eures Masterpassworts benötigt. Das funktioniert einwandfrei.






    4. Ein Passwort erstellen:

    Keiner hat Lust, sich irgendwelche komische Reihenfolgen von Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen auszudenken. Deswegen gibt es in der App einen Passwortgenerator. Hier muss man ganz klar sagen, dass die App "KeePassB" deutlich die Nase vorn hat. Beim erstellen eines Passwort kann man das Schema festlegen, nach dem es verschlüsselt werden soll. Einfach nur klasse.






    5. Ohne Browser, dafür mit Magie...:

    Eine Sache, die mir persönlich nicht gefällt ist, dass die App keinen "In-App-Browser" hat. Somit fällt die Möglichkeit weg, eine Seite über jenen Browser zu öffnen und dann mit Klick auf ein Symbol, die Daten ausfüllen zu lassen. Dafür löst die App das "Problem" aber auf eine äußerst geniale Weise. Ihr klickt auf den Eintrag, in dem eure Daten für ein Account sind, klickt "Multi Kopieren" an, gebt euren Benutzernamen ein und nun müsst ihr eine Art Wischbewegung mit der Hand über eurem BlackBerry machen und habt dann euer zugehöriges Passwort in der Zwischenablage. Dennoch könnte hier der Entwickler daran arbeiten, dass man somit auch den Benutzernamen automatisch ausfüllen kann.



    6. Synchronisation:

    Hier werden die gängigsten Cloudanbieter unterstützt. Ich persönlich nutze für meine Passwörter keine Cloud aber das muss jeder selbst entscheiden. Wer keine Lust auf Wolken hat, der kann das Ganze auch über FTP oder andere Remotespeicher lösen.

    Also, wer also auf der Suche nach einer App ist, die auf übersichtliche Art und Weise eure Passwörter verstaut, bei der es möglich ist, mehrere Datenbanken anzulegen und nicht zuletzt mit etwas Magie arbeitet, der ist bei der App "KeePassB" richtig. Wer allerdings auf einen "In-App-Browser" nicht verzichten will und ausschließlich mit "1Password" auf dem Mac/PC arbeitet, der muss sich wohl so lange mit einer Alternative beschäftigen, bis der Entwickler auch noch die letzten Kleinigkeiten verbessert hat.



    Fazit:

    Ich finde die App an sich sehr sehr gut. Dennoch muss ich zwei Sterne abziehen, da mir persönlich der In-App-Browser fehlt und es bis jetzt keine Kompatibilität zu meinem anderen Programm "1Password" gibt. Wem die zwei Punkte nicht stören, kann hier bedenkenlos zugreifen










    --------









    lg Volbeater






    Geändert von DJ_Ganja (18.07.2015 um 12:49 Uhr)

  2. Top | #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von OPyka
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    304
    BB Pin
    2B235165
    Modell
    Q10 und Playbook
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    15
    Likes gegeben
    23
    Post Thanks / Like
    Klasse - habe ich laufen - !

  3. Top | #3
    Anonymous09091602
    Gast
    Werbung für solch ein Tool????
    Ich nutze Securesafe. Kann auch im Browser genutzt werden oder als App. Funktioniert klasse, ist sicher aber kostet ein klein wenig. Das ist es mir wert.

  4. Top | #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Wachau
    Beiträge
    135
    Modell
    Z10
    Firmware
    10.3.1.1565
    Likes bekommen
    15
    Likes gegeben
    68
    Post Thanks / Like
    Enpass - nativ für alle Plattformen (Win-Mac-Linux-Android usw) verfügbar und mein persönlicher Favorit

    http://enpass.io

  5. Top | #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von OPyka
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    304
    BB Pin
    2B235165
    Modell
    Q10 und Playbook
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    15
    Likes gegeben
    23
    Post Thanks / Like
    Der Vorteil von KeePass ist eben die Verbreitung in Unternehmen ....

  6. Top | #6
    Anonymous09091602
    Gast
    Securesafe ist für Privatpersonen und Unternehmen. Es kann auch noch zusätzlich als Dokumentensafe genutzt werden und man kann für den Notfall eine andere Person einsetzen, falls man nicht mehr in der Lage ist, diese Dokumente und Passwörter selbst zu benutzen.

  7. Top | #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von OPyka
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    304
    BB Pin
    2B235165
    Modell
    Q10 und Playbook
    Firmware
    10.3.2.2474
    Likes bekommen
    15
    Likes gegeben
    23
    Post Thanks / Like
    Zitat Zitat von testerbern Beitrag anzeigen
    Securesafe ist für Privatpersonen und Unternehmen.
    Sorry wenn ich mich da mißverständlich ausgedrückt habe - mir ging es darum, wenn man viel mit anderen Firmen zu tun hat und die bereits eben Keypass im Einsatz haben, z.B. auf Rechnen auf welchen man selbst gar keine Admin Rechte hat oder man nix installieren darf.

  8. Top | #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von SilentBob
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    1.026
    Modell
    Z10
    Firmware
    10.3.1.1154
    Likes bekommen
    68
    Likes gegeben
    182
    Post Thanks / Like
    Ich nutze KeePass auch seit vielen Jahren. Es war damals die einzige App, die eine Datei von CodeWallet importieren konnte. Damit schieden alle anderen Apps automatisch aus. Und Sercuresafe ist schon nicht schlecht aber mit knapp 120€ p.a. kein Schnapper...
    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist.
    Schlimm ist es aber für die Anderen...

    Genau so ist es übrigens wenn man DOOF ist...

  9. Top | #9
    Anonymous09091602
    Gast
    immer reell bleiben beim Vergleichen!!!!
    Securesafe kostet erst einmal NICHTS.
    In der "Goldversion" sind es 120,- pro Jahr! und wie sieht es da bei Keapass aus?????

  10. Top | #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von SilentBob
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    1.026
    Modell
    Z10
    Firmware
    10.3.1.1154
    Likes bekommen
    68
    Likes gegeben
    182
    Post Thanks / Like
    Alles entspannt...KeePass hat, glaube ich auch was gekostet. Das ist ja auch kein Problem. Sicherheit gibts nicht umsonst. Da sind wir uns einig. Die Version von Securesafe, mit der ich etwas anfangen könnte (Cloudspeicher 100 GB usw.) kostet 9,99e im Monat. Das bekomme ich in Kombi Onedrive, Boxcryptor und KeePass etwas günstiger. Mir ist schon klar, dass alles in einer App sicherlich sinnvoller ist aber der zug ist bei mir leider abgefahren. Vlt. stelle ich irgendwann mal um aber im Moment nicht. Wenn ich heute neu mit diesem Thema beginnen würde, wäre Securesafe sicherlich eine Option.
    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist.
    Schlimm ist es aber für die Anderen...

    Genau so ist es übrigens wenn man DOOF ist...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •