• Google



  • Schein und Wirklichkeit im Smartphone-Markt






    Hallo Community!

    Wenn man sich die Berichterstattung in den relevanten Medien, Foren und Blogs anschaut, dann dreht sich alles um die neuesten High-End-Modelle der Anbieter. Wir werden zugeschüttet mit reißerischen Berichten über die neuesten iPhones, Galaxys, Notes und P-Sonstwas, die mit immer neuen Features und Kamera-Höchstleistungen glänzen. Die aber auch einen klitzekleinen Nachteil haben: Sie werden immer teurer.

    Preise zwischen 1.000 und 1.500 € sind irgendwie „normal“ geworden. Wer kann/will sich solche Geräte noch leisten? Denkt man. Schaut man sich jedoch die reinen Verkaufszahlen an, dann ist ein ganz anderer Trend zu beobachten: Die Kunden scheinen eher in die andere Richtung zu tendieren.

    Denn die TOP 10 der meistverkauften Smartphones in Deutschland wird von „billigeren“ Geräten dominiert. Dort rangiert im dritten Quartal des Jahres das Samsung Galaxy A40 mit 125.000 verkauften Geräten auf dem ersten Platz, gefolgt vom Samsung Galaxy A50 mit 115.000 Stück. Beide Geräte kosten rund 200 bzw. 250 €. Mit gehörigem Abstand auf Platz drei folgt erst das Samsung S10 126GB mit knapp über 85.000 verkauften Geräten. Platz vier und fünf nehmen das Galaxy A20e (150 €) bzw. das iPhone XR, die beide rund 85.000 mal über den Tresen gingen.

    Klar kann man einwenden, dass der Massenmarkt natürlich von günstigeren Geräten dominiert wird. Ich denke jedoch, dass in den letzten Monaten schon eine grundlegende Verschiebung stattgefunden hat. Welchen Mehrwert bieten mir die High-End-Varianten mit noch einer noch etwas besseren Kamera im Vergleich zu den günstigeren Geräten? Für die allermeisten Anwendungen der Nutzer reichen diese doch vollständig aus.

    Oder seht ihr das anders?

    Gruß Paulelmar



    Quelle: winfuture

    Bildquelle: BlackBerryBase

    Folgt uns auf YouTube, Facebook und Twitter
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Schein und Wirklichkeit im Smartphone-Markt - Erstellt von: paulelmar Original-Beitrag anzeigen