• Google



  • Werbung in Facebook-Chats? Nie! Oder doch?







    Hallo Community!

    Kennt ihr den schon (Achtung extrem makaber!)?

    Chatten zwei Freundinnen auf Facebook. Sagt die Eine: „Du, heute wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert.“ Antwortet die Andere: „Oh, das tut mir leid für dich. Wie weit ist er fortgeschritten?“ Antwortet Facebook per Anzeige im gleichen Chat: „Ganz in deiner Nähe gibt ein super bewertetes Krankenhaus mit gynäkologischer Abteilung. Und wenn du dir mal einen Friedwald ansehen möchtest, in 10 Kilometer Entfernung ist einer.“

    Zugegeben, extrem überspitzt, aber auch unrealistisch? Denn so ähnlich könnte es nämlich bald auch bei anderen, belangloseren Themen kommen, wenn Facebook ein Patent umsetzt, das es bereits vor längerer Zeit angemeldet hat. Danach würde Facebook direkt im Chat eine Anzeige platzieren, basierend auf dem Standort der NutzerInnen und dem jeweiligen Chatinhalt. Toll nicht?

    Erneut wiegelt Facebook ab. Nicht alles was man erfinden würde und bereits erfunden hätte, würde man auch umsetzen. Und natürlich kann man Facebook uneingeschränkt glauben. Sie haben ja auch die versprochene Unabhängigkeit von Instagram (from Facebook) und WhatsApp (from Facebook) zu 100 % eingehalten.

    Das Patent zeigt doch klar und deutlich, in welche Richtung die Strategie von Facebook geht: Inhalte mitlesen, auswerten und monetarisieren. Nichts wirklich Neues, aber dennoch weiter perfektioniert und auf die Spitze getrieben.

    Wie so ein Chatverlauf aussehen könnte, zeigt euch eine Skizze auf areamobile.de, die über das Thema berichtet haben. Ich frage mich nur, was muss denn noch alles passieren, damit die Milliarden Nutzer von Facebook endlich aufwachen?

    Gruß Paulelmar



    Quelle: areamobile.de
    Bildquelle: Facebook

    Folgt uns auf YouTube, Facebook und Twitter
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Werbung in Facebook-Chats? Nie! Oder doch? - Erstellt von: paulelmar Original-Beitrag anzeigen