• Google



  • 10 Jahre BlackBerryBase










    Hallo Community!

    Am heutigen Tag können wir den 10. Geburtstag der Base feiern. Am 06.01.2009 haben ein paar Verrückte unter der Federführung von Mario, dem Grandfather of BlackBerry in Germany, dieses Forum aus der Taufe gehoben.

    Und was hat das Forum in dieser Zeit nicht alles erlebt! Aber keine Angst, ihr müsst jetzt keinen ellenlangen Bericht über Vergangenes lesen oder die diversen langweiligen Anekdoten zum x-ten Mal anhören, so wie es bei runden Geburtstagen im Familienkreis (Opa erzähl doch mal) üblich ist. Erstens würde das den Platz sprengen, zweitens fehlen mir dazu die Informationen (zwischen Anmeldung und Engagement im Forum lagen bei mir einige Jahre) und überhaupt, … ich habe dazu keine Lust!

    Denn wir haben ja euch! Was ist euch aus den letzten 10 Jahren in Erinnerung geblieben? Positives wie Negatives? Worüber habt ihr euch gefreut, was hat euch zur Weißglut gebracht? Legt los und postet eure Erinnerungen, auch wir von Team werden von Zeit zu Zeit unsere Highlights mit einbringen.

    Ein Geburtstag ist aber nicht nur die Gelegenheit, in den Rückspiegel zu blicken, sondern auch Anlass, das Fenster zu öffnen und zu schauen, was alles auf einen zukommen kann und gleichzeitig frische Luft hereinkommen zu lassen. Und vor uns liegen wirklich spannende Zeiten, auch wenn das bei ähnlichen Gelegenheiten so oder so ähnlich schon immer gesagt wurde. Es ist wirklich so und wir wissen nicht, wohin die Reise geht.

    OS10 erlebt am Ende dieses Jahres sein offizielles EOL. Ob wir die Geräte weiter nutzen können oder nicht, kann niemand verbindlich vorhersagen. Wir können nur hoffen. Damit einhergeht auch die Frage, ob die noch etwas älteren Schätzchen mit BBOS an Bord nach dem Jahreswechsel 2019/20 noch funktionieren oder ob BlackBerry Ltd. endgültig den Stecker zieht und auch die Server abschaltet.

    Auf CrackBerry wird aktuell in diversen Threads darüber diskutiert, ob nicht jetzt, am Anfang des Jahres, schon die Zeit gekommen wäre, den Wechsel auf ein BlackBerry powered by Android vorzunehmen. Angestoßen wurde die Diskussion von Bla1ze, einem der Admins von CrackBerry, der sich konkret für den Austausch ausgesprochen hat. Seinen Artikel und die anschließenden Antworten der Community könnt ihr hier nachlesen (das dauert zwar, ist aber auf jeden Fall lesenswert).

    Ein Argument von Bla1ze stimmt mich für die nahe Zukunft jedoch nachdenklich. Er schreibt: If you want to support BlackBerry and continue to have BlackBerry-branded devices come to the market, then you need to look into supporting the current efforts.

    Er wirbt um Käufe der von BlackBerry Mobile herausgebrachten Geräte. Auf der einen Seite verständlich, aber in der Deutlichkeit macht mir die Aussage etwas Angst. Scheinbar hat es BlackBerry Mobile doch noch nicht geschafft, die vielen BlackBerry-OS10-Fans von den neuen Android-Geräten zu überzeugen und auch noch nicht genügend Nutzer anderer Marken dazu gewonnen. Hat BlackBerry Mobile/TCL also doch nicht ausreichend Smartphones (KEYone, Motion, KEY2 und KEY2LE) verkauft, um auch in Zukunft bei der Stange zu bleiben?

    Leider fehlen mir die Argumente, um euch eine Antwort auf die Frage geben zu können. Denn die Informationspolitik ist und bleibt auch weiterhin keine Kernkompetenz von BlackBerry, egal ob Ltd. oder Mobile draufsteht. Und wenn man mal glaubt, BlackBerry hätte mal kurz die Decke gelüftet, bekommt der Optimismus wieder einen Dämpfer. So auch aktuell bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen von BlackBerry Ltd.. Hatte ich doch hinter dem Anstieg der Erlöse aus Lizenzen steigende Verkaufszahlen und damit Lizenzzahlungen von BlackBerry Mobile vermutet. Aber Pustekuchen, der Anstieg ist durch einen Einmalerlös aus einer Lizenzzahlung von Nokia an BlackBerry Ltd. begründet.

    Was hat das für unser Forum und für unsere tägliche Beschäftigung mit BlackBerry für Folgen? Auch das wissen wir leider nicht so wirklich. Natürlich werden wir …

    • … euch weiterhin mit interessanten Themen rund um BlackBerry-Smartphones und die Unternehmen dahinter versorgen. Sofern die Themen vorliegen.
    • … auch weiterhin gemeinsam mit euch alle Fragen rund um die Nutzung unserer Beeren beantworten. Sofern die Fragen noch kommen.
    • … zusammen mit euch auf offizielle und inoffizielle Informationen über das neue Motion2 oder KEY3 oder … warten. Sofern neue BlackBerry-Smartphones überhaupt noch auf dem Markt erscheinen.

    Aber wir werden auch gemeinsam mit euch über die zukünftige Ausrichtung unseres Forums diskutieren müssen, denn auch für uns gilt sehr wahrscheinlich der blöde Spruch: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    Soll alles so bleiben wie es ist oder soll die BlackBerryBase über den eigenen Tellerrand schauen und sich an die Veränderungen in der BlackBerry- und Smartphone-Welt anpassen?

    Soll die BlackBerryBase Kooperationen mit anderen Nutzern und Plattformen suchen, um Synergien auszuschöpfen und noch interessanter für euch zu werden?

    Ihr seht, auf einer 10-jährigen Vergangenheit kann und darf man sich nicht ausruhen. In diesem Sinne, packen wir es an!

    Euer Team der BlackBerryBase



    Bildquellen: BlackBerry

    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei 2.993 BBM-Channel Abonnenten!
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: 10 Jahre BlackBerryBase - Erstellt von: paulelmar Original-Beitrag anzeigen