PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Osama-Bin-Laden Tötung. Eure Meinung



Chrischahn87
04.05.2011, 06:52
Wie denkt ihr darüber ? War das gerechte Vergeltung oder ein sinnloser Akt von Gegengewalt?

Glaubt ihr das dass Ziel die gefangennahme war oder war das eine reine Kill-Mission?



Geschrieben vom BlackBerry. Schreibfehler sind zu entschuldigen.

Anonymus02042014
04.05.2011, 10:18
Für Amerika war es symbolisch wichtig, insbesondere für die Bevölkerung. So kann man den Krieg bei den einfachen Leuten den man die letzten 10 jahre geführt hat gut rechtfertigen.

Ändern an der aktuellen Lage wird es aber nichts.

Ich persönlich finde es nicht schlimm, dass er getötet wurde, egal ob nicht alles über ihn stimmt oder nicht, er hat sehr sehr viel Mist gebaut und da finde ich dann ein humanes Gefägnis noch zu fair.

Er hatte ausserdem die Möglichkeit sich zu ergeben (mit seinen Männern). Hat er aber nicht bzw. seine Leute haben gefeuert. Seine Opfer hatten keine Wahl.

Generell habe ich mit religiösen Fanatikern, die die Religion missbrauchen ein Problem.

MaxxBerry
04.05.2011, 10:18
Ich meine ja, dass das eine reine Tötungsmission war. Nach dem 11. September ist Bin Laden ja zum Sündenbock geworden (ob verdient oder nicht, können wir woanders klären), und es hat eben "Prestige" wenn die neue Obama-Regierung (vor den anstehenden Wahlen) den Staatsfeind Nr. 1 tötet. Auch wenn er mal ein Verbündeter war :whistling:

demoritas
04.05.2011, 10:20
Er hatte ausserdem die Möglichkeit sich zu ergeben (mit seinen Männern). Hat er aber nicht bzw. seine Leute haben gefeuert. Seine Opfer hatten keine Wahl.

Gerade da scheiden sich ja die Geister und es werden täglich andere Versionen herausgegeben. Erst hiess es man hat ihn festgenommen und dann dort erschossen, dann hiess es er sei im Gefecht umgekommen und aktuell war er selber nicht mal bewaffnet.
Mal sehen was da noch so kommt.

Aadhya
04.05.2011, 10:27
Nettes Thema... heiß diskutiert...

Ich denke, da wir nun noch mehr kommen, denn Bin Laden hatte/hat Anhänger/Fanatiker und die werden Rache wollen.

MaxxBerry
04.05.2011, 10:27
Generell habe ich mit religiösen Fanatikern, die die Religion missbrauchen ein Problem.

Da hast du Recht, was dort unten im nahen Osten alles im Namen der Religion passiert, ist schon schlimm :S

dierk
04.05.2011, 13:23
Ganz ehrlich, ich finde ein solches heikles Thema sollte nicht in Foren, in denen es rein gar nicht um solche Themen geht, diskutiert werden! Auch nicht im Off Topic-Bereich.

Chrischahn87
04.05.2011, 15:31
Ich bin bei der Sache hin und hergerissen. Einerseits finde ich eine Tötung ohne Verhandlung nichts anderes als einen Mord andererseits stelle man sich vor was hätte man mit ihm gemacht. Jede aufenthaltsort wäre zum Ziel geworden. Gerichtsverhandlung wäre eine einziges Sicherheitsrisiko. Und dann hätten diese Fanatiker sicher versucht ihn mit Aktionen frei-zu-erpressen.


@dierk warum darf man in einem forum sowas nicht sachlich diskutieren ? Es wird auf aller Welt diskutiert,warum nicht hier.