PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Niemals wieder Vodafone



Don75
15.10.2010, 15:06
Da ich ja meinen Vertrag kürzlich gekündigt habe (Laufzeit noch bis März), bekam ich natürlich prompt (am Dienstag) einen Anruf der Kundenrückgewinnung. Wir haben besprochen, woran es hapert und warum ich gedenke, zu o2 zu gehen und schließlich hab ich dann auch von dem netten Herrn ein ausgesprochen gutes Angebot bekommen, dass es mit dem von mir angepeilten Tarif bei o2 aufnehmen konnte:
- frei telefonieren(Fest- und Vfnetz) am Wochenende: 9,95
- Internetpaket mit Flatrate für wap- und blackberry-apn ohne mb-begrenzung: 9,95
- 60 Freiminuten in alle Netze für umme
- 100€ Gutschrift
Hörte sich für mich ok an und so stimmte ich dem zu, obwohl ich von diesen Tarifen bei VF noch nichts gehört hatte. Aber ich vermutete, dass die ja dazu berechtigt wären, Sonderkonditionen zu gewähren. Am nächsten Tag wurde dann der Tarif umgestellt, ich bekam ein paar SMS und wurde stutzig. Denn meine GPRS-Anzeige wechselte just zu diesem Zeitpunkt von Groß- auf Kleinschrift. Mir dämmerte da schon was und stellte direkt mal die Datendienste auf aus und rief den netten Mitarbeiter der Kundenrückgewinnung an. Zumindest versuchte ich es. Zuerst war er am Platz, aber im Kundengespräch. 1 Std später war er in Mittagspause und 1 Std darauf war er angeblich den ganzen Morgen in einer Schulung, aber gleich wieder am Platz. Bei jedem meiner Anrufe wurde natürlich mein Name und Nummer notiert und der betreffende Mitarbeiter um Rückruf gebeten. Nichts passierte. Während ich also auf Rückruf wartete, hab ich zwischenzeitlich die normale Hotline angerufen und habe dann dort erfahren, dass die gebuchte Internetoption nicht annähernd zum Betrieb eines BB ausreicht. Als ich dann schließlich den betreffenden Mitarbeiter am Telefon hatte ("Entweder verbinden sie mich mit Ihm oder seinem Vorgesetzten" führte zum gewünschtem Ergebnis) wurde ich mit einer lapidaren Erklärung abgebügelt, dass die Technik-Abteilung ihn wohl bezüglich der Internetoption falsch informiert hätte. Meine Vermutung hingegen ist, dass er gehofft hat, dass es nicht auffällt, bis die nächste Rechnung ins Haus trudelt. Dann wären nämlich die 2 Wochen Widerrufsrecht vorbei gewesen. Dumm, dass man das bei einem BB sofort sieht. Mein Glück in dem Fall. Nächster Aufreger war dann, dass er den Widerruf nicht bearbeiten kann, sondern dass ich mich dafür an die normale Hotline wenden müsste. Nächster Stop - Kundenhotline 1234. Habe dort meinen Sachverhalt erklärt, habe der VVL widersprochen und wollte meinen alten Tarif zurück, bis er halt ausläuft. Das hat die Dame auch aufgenommen, eingetippt und veranlasst. Am nächsten Tag (Umstellung dauert idR 24 Std) kamen dann wieder ein paar SMS und auch eine SMS mit der bestätigten Kündigung und dem Termin, wann mein Vertrag ausläuft. Soweit so gut. Aber am BIS konnte ich mich immer noch nicht anmelden. Also wieder durch die Hotline getippt, bis ich da jemand Menschliches am Apparat habe, der auch wieder meine Geschichte über sich ergehen lassen musste. Ein paar Minuten und einen Reboot später, meldet sich der BB am BIS an und ich war erstmal zufrieden. Bis heute. Denn heute kam eine SMS von VF mit folgendem Text: "Lieber VF-Kunde, wir freuen uns, dass Sie uns die Treue halten und mit der *Rufnummer* bei uns bleiben." WTF!!! Wir erinnern uns, ich hatte erst gestern die SMS mit der Kündigungsbestätigung erhalten. Nun ja, also wieder bei der Kundenbetreuung angerufen (kostet ja zum Glück nix, außer Lebenszeit) und dort wieder meine Geschichte erzählt und darum gebeten, dass auf meinen alten Superflat + IM-L mit Laufzeit bis März '11 zurückgeschaltet wird, allem anderen hätte ich widersprochen. Hoffentlich klappts.

Nun ja, zusammenfassend kann ich sagen, dass ich nach dieser Woche mit meinen Nerven am Ende bin und mir nur noch wünsche, dass das endlich ein Ende hat. Never again...


Don

Anonymus 240713
15.10.2010, 15:39
[...]Never again...
Selbiges bei Base...

forpeace
15.10.2010, 16:42
@Don75
Offensichtlich ist es bei allen Anbietern gleich. Wenn man den "Telefonheinis /Ladies " etwas glaubt, kommt am Ende immer was anderes heraus. Habe es selber bei t-mobile, Vodafone und EPlus erlebt.

Bin froh das ich mittlerweile nen guten Kollegen in einem Phonehause habe und der sich um meine Belange kümmert. Ihm ist der Anbieter egal. Und es klappt so, wie ich es haben will bzw. sogar noch besser/günstiger. Halt einfach bedarfsorientiert.

Kann nur jedem empfehlen sich direkt vor Ort mit einem "Auge in Auge" zu unterhalten und den lieben "Telehelden" immer eine Absage zuerteilen.

Gruß

stone.#
15.10.2010, 16:50
mhh .. bin mein leben lang bei o² so wie jeder aus meiner fam. .. mit kündigungen hatte ich da noch nie probleme allerdings kann ich da kein vertrag machen xD ..

bei der prüfung werde ich immer abgelehnt. meine schufa ist frei und ich hatte noch nie einen eigenen handy vertrag .. auch bei sämtlichen versuchen herauszufinden warum sie mich nicht wollen .. bekam ich nur recht pampige antworten das es ihr recht sei und bla bla ..

hab selbst nn o2o mit internet falt und bb option .. wer ne metro karte hat gilt bei o2 als selbständig und bekommt die bb option kostenlos ;) .. mir fehlt nur noch ne sms flat .. aba bei 45€ max kosten im monat (kostenairback) komm ich imma ncoh billiger als bei vodafone und co ;) ..

also wer zu o2 wechseln will .. erstmal daumen hoch ;) .. im raum berlin hab ich eigentlich auch keine empfangsschwierigkeiten .. nur auf großen festen (fanmile ina halbzeit & co.) geht nix mehr ^^

Chrischahn87
15.10.2010, 21:53
Ich glaube da sind irgendwie alle Anbieter gleich. Es interressieren nur die Neukunden. Hab die selbe Scheiße mit Debitel durch. Hatte da Base. Bei der Blackberry Option ging kein Weg rein. Die waren nicht in der Lage mir die Einzurichten.
Hab gekündigt und bin jetzt direkt bei Base mit Option und da bisher keine Probleme.

Worf
15.10.2010, 23:36
Bin auch bei Base, bisher ohne Probleme was das technische anbelangt.
Nur der Reseller Telco / Drillisch Telecom ist unterste Schublade....

VF da kann ich auch Geschichten erzählen, das ist der ZENSIERT Anbieter den es gibt.
Mit denen hatte ich wegen Rechnungsstellung usw. so viele Probleme und Ärger das die sofort an der Schufa geschrieben haben.

Bei denen ist oberste Vorsicht geboten und Telefonisch & via SMS würde ich mich bei denen auf überhaupt nichts einlassen.

Bei diesem ANBIETER alles nur SCHRIFTLICH und per EINSCHREIBEN/RÜCKSCHEIN machen. :cursing: :cursing: :cursing:

Gruß

pogolol
15.10.2010, 23:52
Wenn du es flott und fix haben willst, hol dir ein Rechtsanwalt für Telekommunikationsrecht! Den so wie dein Fall ausschaut, wurdest du belogen aufs oberste Maß und das ist echt eine miese Frechheit!
Einzugsermächtigung und Geld zurückvordern, den du willst ja auch den Service bekommen der dir zusteht :!:

Viel Erfolg, hab aber auch mit O2 momentan ein Hünchen zurupfen!

michael100984
11.11.2010, 23:08
Da muss ich dir recht geben war auch mal bei Telco und muss sagen wirklich das allerletzte. Aber zum Glück bin ich die Helden ja scho Ewigkeiten los.

Gamer68
12.11.2010, 00:04
TJA DANK VODAFONE ;BIN ICH BALD WECH VON bb ;LEIDER KANN ICH MIR DAS NICHT AUSSUCHEN ;WEGEN DIENSTHANDY

BlackChrisBerry
08.12.2010, 14:28
Ich sag dazu nur eins, Vodafone! Sucht einfach mal nach meinen Beiträgen zu Vodafone.

"Aber am BIS konnte ich mich immer noch nicht anmelden. "


Ist eine gängige Praxis bei Vodafone. Ich hatte mich doch damals hier gewundert, wieso mein BIS nicht mehr ging, er doch bei jedem anderen Vodafone Kunden funktionierte und bei mir nur absolut sporadisch - genau an dem Tag, wo meine Kündigung per Fax einging, ging mein BIS nicht mehr. Ist schon ein etwas sehr komischer Zufall. Ich bin nur noch bei Vodafone wegen der Netzqualität und an einem BlackBerry hält mich nur noch die MailPush Funktion.

Wäre schon längst auf einen Reseller von Vodafone umgestiegen, meine 9Cent pro SMS/Minute bezahlen und 35€ für Inet und hätte ein HTC.

1316074
09.12.2010, 22:30
Ich bin jetzt seit über 8 Jahren - seit kurzem auch mit BB-Option - bei Vodafone und hatte da noch nie Probleme gehabt. Aber gut, im Internet stolpert man leider häufiger über gegenteilige Berichte. Ich habe zum Glück einen guten Freund, der bei Vodafone schafft und dessen Versprechen ich bei Vertragsverlängerungen, etc. auch getrost Glauben schenken kann.

chrono
01.01.2011, 13:31
Vodafone scheint sich halt nur noch für Neukunden zu interessieren. Ich habe meinen Tarif umgestellt und plötzlich werden SMS bei mir berechnet, obwohl auf der Website in der Tarifbeschreibung steht, dass diese inklusive sind. Meine Freundin, die einen neuen Vertrag mit exakt demselben Tarif gemacht hat, zahlt komischerweise für SMS gar nichts.

Nach Rückfrage beim Kundenservice wurden die SMS wieder gutgeschrieben. Nächste Rechnung, wieder wurden SMS berechnet und die erneute Rückfrage wurde mit dem Versprechen eines Rückrufes beantwortet. Darauf warte ich bis heute.