PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bloß nicht zur Wahl gehen... und die wählen.



oxmox
09.09.2009, 09:54
Warum fragt Ihr?????

SETZEN!!!

Hartmut Koschyk .... rechts auf den Videolink
LINK ('http://www.koschyk.de/')


Oder Thilo Hoppe von den Grünen
LINK ('http://www.youtube.com/watch?v=UH34bKPUyK8')


Bin ich im Irrenhaus, die sollen das Volk vertreten, ne Menge Geld kassieren............. *kopfklatsch*

Ich hoffe der Captn. Jack nimmt mich aus seinem Schiff mit......egal wohin.......

Gast
09.09.2009, 10:57
Also ungeachtet diser Videos gehe ich wählen! Es ist meine Bürgerpflicht und der werde ich nachkommen :) Denn nur so haben wir wenigstens etwas Einfluss auf das politische Geschehen in Deutschland...

Ich sage: Geht wählen, sonst tuen es andere...

Alexander
09.09.2009, 13:10
Moin,
also auch ich werde meiner Bürgerpflicht nachkommen und wählen gehen...

Die Überschrift ist nicht ganz richtig gewählt.
Sie müsste lauten: Bloß nicht zur Wahl gehen... und die wählen.

Man die haben doch echt nen Schuß. Sch... auf Bürgernähe aber von dem Hundetypen fühle ich mich eher verarscht wie ein Kleinkind, als ernst genommen!

Alex

oxmox
09.09.2009, 14:21
Ich stimme zu......blöder Title.....habe ich mal geändert....

Aber *klugscheissmodus an*

Bürgerpflicht ist das was uns Bürgern immer erzählt wird.......das ist leider völlig falsch......ja es ist wichtig wählen zu gehen....keine Frage
aber Bürgerpflichten sind was ganz anderes Link Wikipedia ('http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerpflicht')

*Klugscheissmodus aus*

Ist nicht bös gemeint, nur die Politiker die Angst haben es könnten wenige zur Wahl gehen hauen mit solchen Wörtern um sich, die aber eine ganz andere Bedeutung haben.......vielleicht sollten sie es mal mit bellen versuchen...........
Man hat ein Wahlrecht und in einer Demokratie gibt es nun mal die Möglichkeit der Stimmenthaltung......will keiner gerne hören...ist aber so

LG Stephan

Gast
09.09.2009, 14:46
Okay, ich meinte die Bürgerpflicht nicht im Sinne von Wikipedia sondern im Sinne meines eigenen Demokratieverständinisses!
Ich gehe wählen, um wenigstens etwas meiner politischen Gesinnung Ausdruck zu verleihen. Und damit ich mir nicht nach der Wahl vorwerfen lassen muss, dass durch meine Enthaltung (was übrigens in unserem Wahlsystem einer Nichtabgabe einer Stimme gleich kommt und somit das Wort Enhaltung nicht verdient, da sie in das Ergebnis nicht miteinfließen) Splitterparteien, die keiner so richtig braucht jetzt auf einmal an landes- oder bundespolitischen Entscheidungen teilhaben oder gar diese kippen können...

Cpt. Jack Sparrow
09.09.2009, 14:53
1.: Ja, ich gehe wählen.
2.: Sicherlich keinen von den beiden.
3.: Ja, ich nehm dich mit. Wir starten am besten gestern. Wenn Politiker so nen Blödsinn verzapfen hilft nur noch auswandern.

oxmox
09.09.2009, 14:54
Okay, ich meinte die Bürgerpflicht nicht im Sinne von Wikipedia sondern im Sinne meines eigenen Demokratieverständinisses!
Ich gehe wählen, um wenigstens etwas meiner politischen Gesinnung Ausdruck zu verleihen. Und damit ich mir nicht nach der Wahl vorwerfen lassen muss, dass durch meine Enthaltung (was übrigens in unserem Wahlsystem einer Nichtabgabe einer Stimme gleich kommt und somit das Wort Enhaltung nicht verdient, da sie in das Ergebnis nicht miteinfließen) Splitterparteien, die keiner so richtig braucht jetzt auf einmal an landes- oder bundespolitischen Entscheidungen teilhaben oder gar diese kippen können...

Ich gebe Dir voll und ganz Recht........daher gehe ich ja auch wählen...hatte den Title des Beitrages ja schon geändert.......aber wenn wir mal ehrlich sind, ist es sehr schwer die richtige Wahl zu treffen.
Die muss aber jeder selbst treffen, aber unter dem Strich werden wir von allen belogen. ;-)

2fast4u
09.09.2009, 16:12
Nur mal so am Rande :

WER NICHT WÄHLT WIRD TROTZDEM REGIERET !

oxmox
10.09.2009, 12:12
Jetzt dreht der Koschyk ganz durch..........es gibt den Hundescheiss als Klingeton

d0n!k
10.09.2009, 15:06
Man ey ! Jeder muss wählen ! Sonst wird sich nie was ändern :D *lol*

RoXXsteR
10.09.2009, 22:30
Jede Stimme die nicht ordentlich gewählt wird, stärkt links - oder rechtsextreme Parteien!!! ACHTUNG


Ich weiß manchmal ist Politik nicht nachzuvollziehen aber jeder sollte sich zunächst erstmal an die eigene Nase packen und zusehen, dass er in seinem näheren Umkreis evtl. etwas bewirkt!
Meckern kann man schnell aber selber ist die Frau oder der Mann! Auch Kleinigkeiten bringen einen weiter.....


Gruß Pit

whoismarc
13.09.2009, 11:01
Denke das man Wählen gehen muss, da man sich sonst auch nicht beschweren kann wenn die Politiker wieder nur sch**sse machen... :thumbdown:

shark71
16.09.2009, 09:41
auch meine meinung nicht wählen ist keine lösung
vor allem da es dieses jahr eine schöne alternative gibt

http://www.piratenpartei.de/1487

entschuldigt die wahlwerbung aber das ist die alternative für jeden nichtwähler weder rechts noch links noch nicht von der industrie gekauft

Guy
16.09.2009, 10:34
Ihr habt es gut,



in Luxemburg ist Wahlpflicht. Ab 18 J. muß man Wählen gehen sonst droht eine Geld oder Gefängnisstrafe.

Ich finde es eh besser wenn man wählen geht ansonsten ist es zu einfach über die Regierung zu meckern

shark71
16.09.2009, 12:57
Erich Mende:
Ein freies Volk braucht freie Demokraten
Wer weiter denkt, wählt

Gast
17.09.2009, 00:05
http://img443.imageshack.us/img443/5010/waehlmisch.jpg
:thumbsup: So hihi ich geh auch wählen