PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : How-To: Akku wechseln beim Priv



Mr. Murphy
10.05.2019, 14:04
Ich hatte seit einiger Zeit auch Probleme mit dem Akku meines PRIV. Maximal ein Tag bei durchschnittlicher Nutzung, dann war Ende. Und das bei ausgeschaltetem WLAN.
Dann kam auch noch dazu, dass das Gerät bei manchen Aktionen einfach neu gestartet hat. Vor dem Neustart 67% Akku, danach mal 6 oder 2%.
Ich bin dann auf diesen Therad hier gestoßen und hab mir den Akku aus dem Link von Handspring aus Beitrag #41 bestellt. Gestern habe ich den Akku
dann gewechselt. Videos dazu gibt's ja genug.
Das Auswechseln selbst ist einfach. Ausschalten, SIM- und SD-Kartenhalter raus, Rückwand oben und seitlich aufhebeln (z.B. mit einem Gitarrenplektrum) und dann die
Rückwand nach unten wegziehen.
Dann lag der Akku offen und jetzt war mir auch das Verhalten klar: der Akku hatte schon "dicke Backen". Offenbar war mindestens eine Zelle defekt. Höchste Zeit also.
Der Anschluss des Akkus ist mit zwei kleinen TORX-Schrauben gesichert. Die passende Schraubendrehergröße ist T4. Sowas habe ich zum Glück.
Die beiden Schrauben entfernen und den kleinen Stecker vorsichtig lösen.
Jetzt kam der schierigste Teil, nämlich den Akku herausnehmen, da dieser mit einer Folie verklebt ist. Mit Hilfe eines Föns habe ich den Akku vorsichtig erwärmt und ihn dann
herausgelöst. Etwas Tricky, geht aber. Nur Mut.
Neuen Akku eingelegt, aufgesteckt und die beiden Schrauben wieder eingesetzt und festgezogen. Rückwand wieder aufgeclipst, Karten wieder rein und eingeschaltet.

Nach dem Einschalten zeigte der PRIV für den neuen Akku 53% Ladung an. Ich habe dann gleich mal voll aufgeladen. Die ganze Aktion ist jetzt etwas über 24 Stuinden
her und die Anzeige sagt 63% Ladung und das mit ständig eingeschaltetetm WLAN. Daran war vorher nicht zu denken.

Im Eifer des Gefechts habe ich sogar vorher keinerlei Sicherung des PRIV gemacht, aber es fehlt bisher nichts. Scheint also gut gegangen.

Alles in allem hat sich für mich die Aktion gelohnt, denke ich. Mal sehen wie es ist, wenn der neue Akku ein paar mal geladen worden ist. Bei meinem Nutzungsverhalten
hatte der Akku ursprünglich mal so im Schnitt 2,5 Tage gehalten. Wenn ich da wider hin komme bin ich mehr als zufrieden.




Beitrag verschoben
box

Achim1270
10.05.2019, 18:24
Respekt[emoji106]
Man muß sich nur etwas zutrauen, eine ruhige Hand, gute Augen und das passende Werkzeug.
Dann geht was!

Bin auf Deine weiteren Berichte gespannt.

Nochmals Danke für das tolle HowTo


Gruß Achim

BlackDroid Posting

tommel2
19.05.2019, 07:42
Auch bei meinem Priv schafft es der Akku nicht mehr über den halben Tag. Habe den oben erwähnten Link für eine Bestellung genutzt. Werde hier berichten, ob sich die Aktion gelohnt hat.