PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warnung vor Hermes Versand



royalblack
20.01.2016, 16:59
Ich muss mich mal jetzt kurz ausko ...

Ich habe den Hermes Versand schon einmal als sehr unzuverlässig schätzen gelernt, aber diesmal wurmt es mich ganz besonders.

Mein kleines Bold 9900 wird nun schon seit Tagen immer wieder in die Kälte hinausgeschleppt und poltert im Hermes Lieferwagen herum, da der Auslieferfahrer des Hermes Versand entweder zu unchristlicher Zeit klingelt oder aber, noch ärgerlicher, gar nicht erst klingelt und nur einen Zettel einwirft, "dass er morgen wiederkommt", was dann aber wieder sehr wahrscheinlich unbemerkt passiert.

Wenn ihr wo was kauft und die Wahl habt.

Ich rate ernsthaft dazu, explizit zu sagen, dass es nicht Hermes sein soll.
Beim nächsten Mal denke ich auch daran, denn dieses weitere Mal hat mich jetzt so richtig richtig "satt" gemacht.

So ...... ich habe fertig :) ......
aber das ist ja nun wirklich ..
also wirklich ...
nein also ...
nein ...

EveLynne
20.01.2016, 18:35
Jetzt geht es dir hoffentlich besser :-)

royalblack
20.01.2016, 18:43
Bin wieder ganz entspannt :-) :-)

cristian.criste
20.01.2016, 19:15
Ich habe die gleichen Erfahrungen mit UPS und GLS gemacht , ich glaube eher es ist Region abhängig. Bei mir zB ist Hermes sehr zuverlässig.

Fieldy87
20.01.2016, 20:31
Ja leider habe ich die selben Erfahrungen gemacht. Bin mal nach ner Nachtschicht extra aufgeblieben um den Hermesboten zu "erwischen" Ergebnis war: Zettel im Briefkasten: "Leider haben wir sie nicht angetroffen" Ja ne is klar.
Leider ist das kein Einzelfall weder bei mir noch bei den Nachbarn.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

EveLynne
20.01.2016, 21:42
Ich hab mit DHL die besten Erfahrungen gemacht. Hier in der Schweiz gibt es seit einiger Zeit PickPost. Da kann man sich bei der Post registrieren und alles an eine beliebige PickPost Adresse (Persönliche Nummer + Adresse einer PickPost Stelle wie zum Beispiel Postamt, Bahnhof,...) in der Nähe schicken lassen. Finde ich ganz praktisch. Die Schwarzen Beeren lasse ich aber immer in die Firma schicken. So kann ich tagsüber schon mal den Akku laden... ;-)

basketballer
20.01.2016, 22:08
Das Kuriose ist ja, dass der Fahrer anscheinend genug Zeit hat seinen blöden Zettel auszufüllen. Warum investiert er dann nicht 1min mehr und gibt es gleich ganz ab????

Ansonsten würde ich mich bei Hermes einfach mal melden und beschweren.

royalblack
20.01.2016, 22:13
Ich habe jetzt auf einen Abholshop umgelenkt, also bekomme ich es übermorgen.

Hier einen Kampf beginnen macht für ein Päckchen in drei Monaten von Hermes keinen Sinn.

EveLynne
20.01.2016, 22:19
Du brauchst ja jetzt nicht unbedingt gleich Krach mit denen angefangen, aber ein Feedback würde ich denen schon geben. Vielleicht lernen sie ja daraus...

Omerta
21.01.2016, 00:14
Das ist weniger ein Problem eines Paketdienst-Anbieters, sondern ein Problem des Personals...
Wenn man nicht anständig bezahlt, sinkt auch die Qualität der Mitarbeitern.
Für den Lohn würde ich persönlich nicht mal meinen Wecker stellen, um zur Arbeit zu gehen.

Ich halte das jetzt mal sehr allgemein, denn es gibt fleißige und motivierte Paketzusteller.
Aber die Pfeifen reißen es runter...

In meinem Bezirk habe ich Glück... Wohne 3.Etage in einem Altbau, und egal welcher Paketdienst erscheint, die kommen wacker hoch, oder geben bei Abwesenheit das Paket im Haus ab oder sogar im Nachbarhaus. Und es ist immer eine Benachrichtigung im Postkasten.

Bei meiner Mutter schellt der Vogel von DHL nicht mal. Der schmeißt pauschal eine Karte in den Briefkasten.
Der von Hermes gibt das Paket immer im Erdegeschoss. Der war noch nie im 2. Stock. Das Ganze ohne Benachrichtigung zu Hinterlassen...

Ich habe jahrelang Förderanlagen geplant, gefertigt und montiert, unter Anderem für DHL, Hermes und UPS.
Und was da zu Teil rumläuft oder auf den Autos sitzt... Ohne Worte...





Grüße...

royalblack
21.01.2016, 07:20
recht hast Du Omerta. Was da für Leute auf dem Bock sitzen. Ich weiß aus früheren Anlieferungen, dass es sich bei Hermes zumindest in meiner Gegend oft um absolut ungelernte und unmotivierte und nur sehr schwer verstehbare Fahrer handelt, die auch nicht eine gewisse Lieferantenehre ausstrahlen. Also nicht das Herz eines Dienstleisters haben.

Und doch zögere ich, einen Solchen durch Beschwerde rauskicken zu wollen. Für ein Päckchen pro Quartal.

Omerta
21.01.2016, 13:29
Nunja...
Fakt ist, dass du für eine Dienstleistung bezahlst, die anständig erfüllt werden soll und muss. Steht ja auch so in den Bedingungen.
Wenn es MAL passiert, dass es blöd läuft, ok. Kann man vielleicht noch argumentieren.
Passiert es regelmäßig, ist der Zusteller einfach ein Trottel, Der es nicht anders verdient hat, und somit hagelt es Beschwerden. Bis es funktioniert...
Auch wenn es nur eine 3,89€-Dienstleistung ist, kann man Qualität erwarten... Egal in welchem Gewerbe...




Grüße...

JensCarlo
21.01.2016, 13:54
Der Versand ist einfach zu günstig. Punkt.
Wenn ich lese was alles sinnlos versendet wird und was zB die Fahrer verdienen muss jedes Päckchen teurer werden.

Gesendet von meinem BlackBerry Q10 mit Tapatalk

royalblack
21.01.2016, 14:25
Ich denke dann ja, auch der größte Idiot braucht ein Einkommen und darum würde ich erst handeln, wenn es beginnt, mich nachhaltig in meinem Handeln zu beeinträchtigen.

Nu wirds ins Kiosk geliefert und ich hole es selbst. Beim Bold nicht das Ding. Ich hole es auf dem Weg zu meiner Freundin.

Beim letzten Mal war es ärgerlicher. Da hat der Bote selbst auf einen Shop umgelenkt und das war ein zusammenzubauendes Regal.

So als Stadtfußgänger nicht unbedingt die bequemste Variante der Lieferung. Darum war ich jetzt auch vermutlich sofort im Reizmodus.