PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : William Binney erhält Sam Adams Award 2015!



Cyriax
23.01.2015, 13:51
http://www.democracynow.org/images/blog_posts/67/23067/splash/William_Binney-2.png?201412291301



Hallo Community!


Geradezu in der heutigen Zeit ist es wichtig, dass Menschen unter uns leben,
die nicht nur ihr Herz, sondern auch ihr Hirn und Verstand zum Wohle der Menschheit
einbringen.
Heute wurde in Berlin der ehemaliger technische NSA-Dikrektor William Binney
mit dem Sam Adams Award ausgezeichnet.
In seiner Zeit bei der NSA versuchte Binney mit technischen Mitteln
Übergriffe von NSA-Mitarbeiter mit der Einführung von Protokolldateien zu verhindern.
Als das Projekt" Trailblazer" entwickelt wurde, quittierte Binney den Dienst bei der NSA,
um die amerikanische Öffentlichkeit bezüglich über die Gesetzesüberschreitungen der Geheimdienste aufzuklären.
Sowie die eklatanten Missstände bei der NSA und Co. anzuprangern.
Auch er teilte die Meinung mit Edward Snowden, dass reine massenhafte sammeln
von Daten auch in der Zukunft so gut, wie keine Terror-Anschläge verhindern werden können.
Somit müsste sich unsere Bundeskanzlerin im klaren sein:
Mehr Daten zu bekommen und auszuwerten, heißt nicht gleich mehr Sicherheit für die Bevölkerung.
Zum Schluss möchte ich meine Hochachtung für William Binney zum Ausdruck bringen.
Ohne Sein mutigen Entschluss sich somit gegen das System der systematische Ausspähungen,
Verleumdung und Irreführung seitens der Geheimdienste eine felsenfeste klare Position zu verteidigen.
Würde die Menschen weiterhin die Geheimdienste als Retter der Menschheit ansehen.
Herzlichen Glückwusch zum Sam Adams Award 2015 Mr.Binney :D

Bleiben Sie uns treu ergeben!



Sam Adams Award Wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/Sam_Adams_Award)


Hochachtungsvoll Cyriax

Quelle_Bild (http://www.democracynow.org/images/blog_posts/67/23067/splash/William_Binney-2.png?201412291301)

Quelle_Heise (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sam-Adams-Award-2015-Ex-NSA-Mitarbeiter-William-Binney-bekommt-Whistleblower-Preis-2527030.html)

DJ_Ganja
23.01.2015, 16:59
Ich begrüße es auch sehr, dass es solche Leute gibt, die den Schneid haben auch mal Taten folgen zu lassen. Den Job hin zu schmeißen um die Öffentlichkeit aufzuklären ist wirklich TOP (y)

Anonymus150915
23.01.2015, 17:33
Ich kann es nicht oft genug sagen: die Datensammelwut dient nicht der (islamistischen) Terrorabwehr- es erzeugt diesbezüglich eher zufällige Beifänge! Die Datensammlung dient primär der Analyse der Identifikation von systemkritischen bzw. potentiell sytemfeindlichen Strukturen in DER EIGENEN BEVÖLKERUNG!
Das Sytem bzw. die Profiteure der bestehenden Strukturen (nennt es Kapitalismus, freie Marktwirtschaft, Parteiendemokratie, oder wie auch immer) hat einen Selbsterhaltungstrieb und will den Erhalt der bestehenden Macht- und Wirtschaftsstrukturen.

Terroristen gefährden nicht die (militärische) Dominanz der westlichen Industrienationen über Rohstoffreserven, etc. Vielmehr ist die Abkehr von der allgegenwärtigen Propaganda und Manipulation die "Gefahr" für den "sozialen Frieden" (oder besser: das Schweigen der Schafe!). Menschen, die nicht mehr wählen gehen und sich nicht mehr zwischen SPD-Filz oder CDU-Vetternwirtschaft entscheiden wollen, Menschen, die nicht mehr dem Konsumwahnsinn folgen und alternative Lebensweisen vorziehen, die Snouden zuhören und die NSA/BND als Voyeuristen-Mafia erkennen, die nicht mehr "funktionieren" wollen und dem staatlichen Gewaltmonopol Anarchie entgegensetzen... DAS sind die Gefahren für den Fortbestand des Systems.
Die Bundesregierung weiß z.B., dass zunehmende Verelendung der Massen (Altersarmut, Arbeitslosigkeit, Zeitarbeits-Sklaverei...) zu Unzufriedenheit führt und irgendwann auf der Straße ausgetragen wird. Polizeiliche Mittel reichen bei "bürgerkriegsähnlichen" Tumulten nicht aus. Es gibt inzwischen Planspiele für den Einsatz der Bundeswehr im "Inneren" und gesetzesrechtliche Vorbereitungen! Und die sollen uns sicher nicht vor Terroristen schützen!

Bedauerlich ist nur, dass solche Helden wie Snouden, Binney, etc. mit Preisen und Ehrungen bedacht werden- und damit die Beachtung endet und die ach so aufgeklärte Gesellschaft weiter wie bisher "funktioniert"...

Wir werden es nicht ändern... Der Mensch ist des Menschen Wolf!