PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Akkuverbrauch erhöht mit Android apps



hilchenbacher
05.11.2014, 08:28
Guten morgen,

Ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines passport.
Unter Android habe ich Spotify benutzt und würde es auch gerne wieder benutzen.
Die App gibt es auch im Amazon App Shop, allerdings meine ich das der Akkuverbrauch erheblich steikt, sobald ich es benutze.
Die apps werden ja emuliert und emulierungen benötigen bekanntlich fast 3x mehr Rechenleistung. Ist das so oder bilde ich mir das nur ein?

Es gab schon mal einen thread, dieser hat sich aber im Thema verloren.

Das Foto zeigt oben die Akkuauslastung und unten die CPU.

Kann man Abhilfe schaffen? Gibt es tricks?

LG und danke

michi1989
05.11.2014, 09:23
es gibt da keine Abhilfe.
hab jetzt leider auch keinen Link für dich.

In dieser Unterhaltung wurde mir das so erklärt:

Android-Apps laufen auf dem OS10
allerdings muss man sich das so vorstellen: Du gehst zum MC Donalds und willst mit asiatischen Essstäbchen dein Essen essen.
Es funktioniert grundsätzlich. Du wirst auch satt - es ist halt umständlich.
Daher denke ich, dass man das einfach nicht ändern kann und daher der Akku dran glauben muss weil die Rechenleistung deutlich erhöht werden muss um die Apps flüssig zum laufen zu bringen

Weist was ich meine?

Skasselbat
05.11.2014, 10:17
Also mir kommt der Akkuverbrauch beim Passport unter Verwendung von Spotify auch etwas extrem vor.
Zumindest am z30 war das gefühlt um einiges besser und das Gerät wurde auch nicht so heiß.
Evtl. könnte die aktuelle Leak das ganze etwas verbessern.

Norry
05.11.2014, 10:33
Kann ich bei mir nicht extrem feststellen, habe die Firmware 10.3.1.1016. Es ist aber so, dass Spotify bei mir "Offline" läuft, habe die Musik runtergeladen.

hilchenbacher
05.11.2014, 11:34
Danke erst mal für die schnelle antworten!

@michi1989: ja weiß was du meinst :)

@skasselbat: was für leaks?

@Norry: ich habe jetzt 1.0.236.2153 ,wo bekomme ich denn die aktuellere Version her?
Nutze ja aktuell auch nur offline da mein Vertrag zu wenig datenvolumen hat .

Skasselbat
05.11.2014, 11:53
Norry spricht nicht von der Spotify-Version sondern von der Firmware deines Passports.
Er hat die Version 10.3.1.1016 (Leak-Version).
Bei dir so wie bei mir ist die aktuelle Version 10.3.0.908 drauf.
Wie man eine Leak installiert findest du hier: http://www.blackberrybase.net/os-10-firmware-updates-811/blackberry-os-10-3-1-1016-leak-fuer-z10-z30-q10-z3-123894/index5.html#post715329

Solltest du als Einsteiger aber nur machen wenn du auch viel zeit mitbringst ;)
Und Backup nicht vergessen !

hilchenbacher
05.11.2014, 13:13
Danke für die Aufklärung! :)

Ganz unerfahren bin ich nicht. Kenne mich beim Thema root bei Android gut aus. Hatte auch vor einiger zeit schon ein Z10 welches aber wegen dem knappen Akku ausgetauscht wurde.

Werde mich zu dem Thema mal belesen.

Gibt es für das forum auch ne App? Mein passport quält sich beim schreiben.

Skasselbat
05.11.2014, 13:56
Also ich verwende meistens Tapatalk für das Forum.

hilchenbacher
05.11.2014, 18:04
Tapatalk? Wo hast du denn die gefunden? Finde ich weder im Amazon Shop noch in der World.

Akkuverbrauch da ok?

d3f3kt
05.11.2014, 18:25
Die apps werden ja emuliert und emulierungen benötigen bekanntlich fast 3x mehr RechenleisRechenleistung.

Na,..., das stimmt so nicht ganz, bzw. nicht immer. Bei der Emulierung von verschiedenen Architekturen mag das stimmen, also von x86 auf ARM oder umgedreht zum Beispiel. Hier aber sicher nicht, da würde das Handy glühen und der Akku beim benutzen solcher Apps binnen weniger Stunden leer sein.

Nein, wir sind hier innerhalb einer Architektur, also einer ARM-Plattform. Nur das OS ist ein anderes. Wir brauchen hier also nur eine virtuelle Maschine, bzw. in dem Fall die Android-Runtime. Diese besteht unter anderem aus der Dalvik-VM. Das ist die "virtuelle Maschine" in der die Apps laufen.

Das benötigt zwar auch ein wenig mehr Rechenleistung und damit auch Strom, hält sich jedoch stark in grenzen. Je sauberer der Code und Integration ins System, umso besser, wie man an der 10.3.1 merken kann.

Es ist allerdings auch so das es Apps gibt die von Haus aus, auch auf der Heimatplattform schon viel Rechenleistung und Strom benötigen. Entweder weil es so ist oder weil sie nicht so sauber programmiert sind wie es sein sollte. Wenn diese dann noch in einer VM laufen, dann fressen diese deutlich mehr.

Allgemein kann ich sagen das ich viele Android-Apps nutze und ich bei keiner meiner genutzten Android-Apps einen höheren Akkuverbrauch feststellen kann als bei nativen. Es kommt natürlich auf die Aufgabe an welche die App erfüllen soll. Tapatalk (Android-App) ist meine meist genutzte App, steht aber gerade so in den Top 10 der Energieverbraucher mit 0,46% des gesamten Verbrauchs.

Spotify muss aber natürlich streamen (WLAN/Mobilfunkverbindung dauerhaft aktiv), und das kostet schon einiges, noch dazu in der VM. Könnte mir vorstellen das solche Apps schon einen spürbar höheren Verbrauch haben.

Aber was heißt bei dir deutlich höherer Verbrauch? Wenn ich das Bild so ansehe, sieht nach einer guten Stunde hören aus, sieht das für mich nach einem recht normalen Verbrauch aus. Wieviel % des Akkuverbrauchs hat es denn ausgemacht?

hilchenbacher
05.11.2014, 20:21
@ skasselbat: tapatalk gefunden :)

@d3f3kt: super Erklärung, war mir so nicht klar.
Spotify streamt bei mir nicht. Ich höre lediglich die gespeicherten Songs.
Spotify lief bei mir ca. 1 1/2 Std. heute und taucht unter den top 10 mit 5% auf. Heftig meiner Meinung nach.


Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk

d3f3kt
05.11.2014, 20:31
Ist nicht wenig, aber auch nicht so übermäßig viel. Beobachte mal weiter.

anonymus191215
06.11.2014, 04:21
Gurgel doch einfach mal nach "spotify battery drain" ;)

hilchenbacher
06.11.2014, 08:02
Morgen,

@4carlos: suche bringt viel im Bereich Android und ios aber nicht bei bb10. Trotzdem danke für den tipp!

@d3f3kt: heute wieder auf dem weg zur Arbeit gehört (offline) . Von 08:00-09:00 einen verbrauch von 2,8%. Damit direkt hinter dem System. Würde es so weitergehen hält der Akku noch 8 Std. Sagt das Gerät.


Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk

anonymus191215
06.11.2014, 09:20
Morgen,

@4carlos: suche bringt viel im Bereich Android und ios aber nicht bei bb10. Trotzdem danke für den tipp!

Wenn Du die über Amazon bezogen hast, ist das doch eine *.apk ? Warum sollte eine vielleicht fehlerhafte Spotify-Version mit der Dalvik-VM unter BB10 sich anders verhalten als auf einem Androidphone? Schlechte Programmierung wirkt sich hier wie dort gleich aus.
Was ich meine ist, es lohnt sich ein Blick auf die Versionsnummer der App die Du von Amazon bezogen hast und ein Vergleich mit der aktuellsten Version im Google Play Store. Die Gurgelsuche zeigt, dass manche Versionen einfach Akkufresser sind und das plattformübergreifend (Android/Ios).

Nachtrag: Amazon = 05/2014, Google 11/2014. Mai 2014 kommt gut hin mit den Beschwerden in den Foren.

hilchenbacher
06.11.2014, 13:45
Dann werde ich einefach mal versuchen an eine aktuellere apk heranzukommen.
Dann könnte sich ja alles bessern.
Danke @4carlos


Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk

mhagge
06.11.2014, 16:36
Ich nutze auf meinen Z30 relativ viel Spotify (aktuellste Version über SNAP) und kann da soweit keinen überhöhten Akku-Verbrauch feststellen - mit einer Ausnahme: wenn ich im Keller bin steigt der Akku-Verbrauch sichtbar an. Ich denke mal das liegt daran, dass das WLAN dort an der äußersten Reichweite ist. Möglicherweise ist auch das ein Kriterium.

noob_fl
06.11.2014, 17:27
Allgemein kann ich sagen das ich viele Android-Apps nutze und ich bei keiner meiner genutzten Android-Apps einen höheren Akkuverbrauch feststellen kann als bei nativen. Es kommt natürlich auf die Aufgabe an welche die App erfüllen soll. Tapatalk (Android-App) ist meine meist genutzte App, steht aber gerade so in den Top 10 der Energieverbraucher mit 0,46% des gesamten Verbrauchs.

Spotify muss aber natürlich streamen (WLAN/Mobilfunkverbindung dauerhaft aktiv), und das kostet schon einiges, noch dazu in der VM. Könnte mir vorstellen das solche Apps schon einen spürbar höheren Verbrauch haben.

jap.. das kann ich so nur bestätigen

bei mir ist twitter die akkuhungrigste app, einfach weil die immer wieder im netz nachfragt und sich aktualisiert und downloadet.. auch ist ja android bei Blackberry sehr gut ins system integriert - nicht mal als VM sondern eher als chroot mit nutzung desselben kernels und der Dalvik VM (wobei unter android natürlich jede app an sich, rein technisch in einer virituellen Maschine läuft).

Grundsätzlich ist aber android an sich schon ein akkuhungriges System (dem Linuxkernel und der Dalvik VM geschuldet) - ist dann noch ne app etwas unsauber produziert ist und dann auch noch streamt geht der akku natürlich entsprechend schnell weit

hilchenbacher
06.11.2014, 19:04
Ich denke Spotify wird einfach mies programmiert sein da bei mir über Mobilfunk noch keine 500 Kb verbraucht wurden.



Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk

Skasselbat
07.11.2014, 18:01
Also ich hab das jetzt mal auf dem z30 und dem Passport getestet. 45 Minuten Spotify hören über angeschlossenen Bluetooth Lautsprecher hat mein z30 schlappe 2% Akku gekostet. Bei meinem Passport sind es ganze 9% !

Bei beiden die aktuellste App über Snap drauf und Firmware 10.3.0.xxx

Gesendet von meinem Passport

hilchenbacher
07.11.2014, 18:03
Spiegelt auch ungefähr meine Erfahrung wieder. Der angesprochene leak kommt doch auch irgendwann über OTA, wann kann man damit rechnen?

Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk