PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aus "als Privat kennzeichne" und "Zeit anzeigen als" werd ich nicht schlau.



Foxara
02.11.2014, 18:27
Hallo, ob ich Termine "als Privat kennzeichne" oder nicht, macht irgendwie kein Unterschied in der Anzeige.

Müsste sich da nicht was ändern, z.B. dass ich die privaten Termine nur mit Passwort oder so einsehen kann?

Laut Suche soll so der private Bereich abgegrenzt werden, aber worin macht sich das bemerkbar???

Und was bei "Zeit anzeigen als" "Frei" "Unter Vorbehalt" usw bedeutet, hab ich nach über ein Jahr auch noch nicht raus, denn die Art der Erinnerung bleibt immer gleich.

Weiß da jemand Genaueres?

Gruß

SvenJ
02.11.2014, 18:50
Hi erstmal.

Also die "Zeit anzeigen als..." sind für Dich zur Übersicht, und anderen mit denen Du Termine planen musst, gedacht.
Das unterstreicht nur die Art Deiner Abwesenheit oder des Termines. Unter Vorbehalt heisst ja nur "vielleicht". Als Beispiel.

Termine mit Passwort sichern? Privat heisst, dass das Gegenüber den Eintrag als geblockt sieht, aber nicht was da steht.

Foxara
02.11.2014, 19:03
Termine mit Passwort sichern? Privat heisst, dass das Gegenüber den Eintrag als geblockt sieht, aber nicht was da steht.

Genau das verwirrt mich.

Hab ein Blackberry einfach weil ich es cool finde, bin kein Geschäftsmann ;)

Also, bedeutet es, dass ich meine Kalendereinträge auf auf anderen Blackberrys sichtbar machen kann und DORT die "privat" gekennzeichneten Einträge dann nicht im vollen Umfang einsehbar sind, oder wie verstehe ich das?

SvenJ
02.11.2014, 19:08
Nur wenn ihr einen gemeinsamen Google, Outlook oder Exchangekalender habt. :)
Dann macht das Sinn. :) Ansonsten eben für Dich, damit Du weiss welche "Wichtigkeit" der Eintrag für Dich hat.

Parker
02.11.2014, 19:17
Oder, wenn du nicht willst, dass der Eintrag für deinen nächsten Termin im SM Studio auf dem Sperrbildschirm sichtbar ist.
Dann steht anstatt des Termins nur "Privat" auf Sperrbildschirm.

Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk

Foxara
02.11.2014, 22:25
@Parker: Also bei mir hat die Einstellung "Als privat kennzeichnen" überhaupt gar keinen Einfluss, außer dass da eben ein Haken bei dieser Einstellung ist, wenn ich den Termin bearbeite.


Nun gut, es stört mich nicht weiter, demnächst seht ja ein Wechsel vom Curve 9320 auf den Q10 an.

Ich hätte es halt gerne, wenn ich im Kalender die beruflichen Termine von den Privaten optisch irgendwie anders darstellen kann, das hab ich mir von der Einstellung "als privat kennzeichnen" erhofft.

Mal sehen ob es das Q10 kann. Im Video des Q10 über die Kalenderfunkttíon wirkt es zumindest so, durch eine andere Farbwahl.

Etzendorf
03.11.2014, 10:06
Dieses 'Privat' scheint tatsächlich bei Firmen Sinn zu haben, wo alle auf den Kalender Zugriff haben. Die eine oder andere Sache am BlackBerry macht tatsächlich für Geschäftsmänner / Frauen Sinn. Naja, ich als Mensch profitiere auch vom BusinessSmartphone. Hatte Mitte der 90er schon mal ein BusinessPhone, war den anderen in einigen Dingen echt überlegen (also bei Terminen, Kontakten, etc) wie jetzt auch wieder. Und Multimedia kann man auch als Businessmann / Frau. Mein BlackBerry kann halt Sachen, die ich nicht brauche - macht aber nix, dafür ist meine private Termin- und Kontaktverwaltung super. PrioritäryHUB und Trennung des Telfon in Geschäftsbereich und Privat brauche ich auch nicht.

Wie du für dich nun deine Termine kennzeichnet musst du rausfinden. Ich trag einfach privat und geschäftlich einfach ein. Ohne irgendwelche Kennzeichnung. Damit sehe ich auch sofort überschneidungen.

gregor_24
03.11.2014, 11:14
Ich nutze meinen PP geschäftlich und synce mit meinem Firmen-Outlook. Und bei uns ist es so, dass wir untereinander den Kalender einsehen können, was bei Terminplanungen hilfreich ist. Wenn in Outlook die komplette Kalendersicht freigegeben ist, dann können meine Kollegen sehen, welche Termine eingetragen sind (Termintitel und Ort).
Ist ein Termin als privat gekennzeichnet dann sehen sie nur, dass ein Zeitraum geblockt ist, aber sie sehen weder den Termingrund noch den Ort. Somit sind private Termine zur Einsicht durch Dritte geschützt.

Gesendet von meinem Passport mit Tapatalk

Etzendorf
03.11.2014, 13:12
So hatte ich gedacht, dass das so ist. Da mein Kalender (Google) nur für mich, Google und die NSA einsehbar ist, brauche ich die Funktion 'Privat' nicht. Aber so eine Einstellung gehört in ein Businesssmartphone!

Jonnycut
03.11.2014, 16:18
@Foxara:
Innerhalb eines Kalenders wird das nicht gehen.
Ich habe mir für solche Sachen Einfach nen zweiten Kalender in meinem outlook.de Konto angelegt (müsste bei Google auch gehen)
Dann hast du bspw einen Kalender "Privat" und einen "Arbeit", je nachdem, wie du diese benennst.

Dann kannst du dir beide Kalender gleichzeitig eben in der Kalenderapp anzeigen lassen (mit farblichem Unterschied, wenn du willst) und diese auch getrennt behandeln.
(Stichwort Kalenderfreigabe für bspw. deine Frau o.ä.)

Gesendet von meinem Z30 mit Tapatalk

Foxara
04.11.2014, 16:33
Danke für die Antworten.

Verstehe ich das aus dem Q10 Video richtig, dass man dort serienmäßig verschiedene Farben für Kalender eingeben kann, und diese auch mit verschiedenen Daten füttern kann, z.B. eines mit privaten, das andere mit beruflichen Terminen?

Jonnycut
04.11.2014, 22:06
Danke für die Antworten.

Verstehe ich das aus dem Q10 Video richtig, dass man dort serienmäßig verschiedene Farben für Kalender eingeben kann, und diese auch mit verschiedenen Daten füttern kann, z.B. eines mit privaten, das andere mit beruflichen Terminen?

Insofern du zwei eigenständige Kalender anlegt ja!
(wie ich es in meinem vorherigen Post ja schon beschrieben habe)