PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1Password für Android erschienen - Läuft unter BB 10



Johann
11.06.2014, 03:38
Guten Morgen Community,

der fantastische Passwort-Manager 1Password aus dem Hause AgileBits hat gestern (10.06.2014) endlich Einzug in den Google Play Store erhalten und damit die Betaphase der Android App verlassen.
Ich bin großer 1Password-Fan und nutze die Anwendung auf dem Mac und zuvor auf dem iPhone und diversen Android Smartphones (in der Beta Version).


9043


Vor gut einer Stunde habe ich auf meinem Z10 Snap aufgerufen und mich auf die Suche nach 1Password begeben. Natürlich würde ich sofort fündig und habe die knapp 3,5 MB große Datei installiert.
Der Start der App verlief recht flüssig, so dass ich mich durch die Begrüßungsbildschirme wischen konnte. Anschließend fragt die App, ob man bestehender oder neuer 1Passwort Nutzer ist. Da ich meine Dateien über Dropbox sichere und synchronisiere, habe ich mich als bestehender Nutzer geoutet und angetippt, dass ich meine Synchronisationsdatei auf Dropbox liegen habe.
Kurzerhand öffnete sich der Browser, wo ich mich bei Dropbox einloggen und die App authorisieren sollte. Gelesen, getan, aber dann die Ernüchterung: der Browser schloss sich, um die 1Password App zu öffnen, aber dort blieb der Bildschirm schwarz. Weitere Versuche führten nur zu einem wahlweise schwarzen oder weißen Bildschirm.

Ich habe als Lösung einfach den Ordner 1PasswordSync von der Dropbox auf meine microSD-Karte kopiert und 1Password nicht mit Dropbox, sondern lokal synchronisieren lassen. Nach der Eingabe meines Master-Passwortes synchronisierte sich die App problemlos und schnell mit der bestehenden Datei.

Alle wichtigen Funktionen scheinen bislang reibungslos zu funktionieren. Ich bin begeistert und kann jedem 1Password Nutzer die App wärmstens empfehlen. Einziger Wehrmutstropfen ist aber, dass der Dropbox-Sync (noch?) nicht funktioniert.

Bis zum 1. August 2014 sind übrigens alle Premium-Funktionen kostenlos. Was der Spaß danach kostet, kann ich nicht sagen, aber ich denke, dass man im Play Store um die 15,- bis 16,- Euro (analog zur iOS App) verlangen wird.


Thema verschoben
rmd

mhagge
11.06.2014, 05:58
Den Dropbox sync kriegt man hin, wen man die Android-Version von Dropbox installiert ;) Die Premium-Funktionen nach dem 1.8 sollen als In-App-Kauf verfügbar werden, was denke ich auf der Beere Nicht gehen wird - aber zumindestens als Räder wird man sie weiter nutzen können

Gesendet von meinem Z30 mit Tapatalk

DJ_Ganja
12.06.2014, 13:09
Danke @mhagge - den Tipp wollte ich auch gerade abgeben. Allerdings würde Ich persönlich keine Passwörter in der Wolke ablegen :)

Vielen Dank für die App Vorstellung Johann (y)

Hat denn die App irgendwelche Vorteile zur nativen Passwort Keeper App - ich meine außer dem Dropbox sync?

Edit: gerade das Diskussionsforum zu der App ausfindig gemacht: http://discussions.agilebits.com/

Gesendet von meinem Z30 mit Tapatalk