PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umlaute und ß unter OS10



M.Hulot
05.04.2014, 08:24
Q10 oder 5In der Hoffnung, nicht gleich gesteinigt zu werden, stelle ich mal eine Frage zur mehr als unglücklichen Lösung (langes Drücken der entsprechenden Tasten) zum Schreiben von Umlauten und dem ß unter OS10, vor allem auf der Hardwaretastatur des Q10 oder 5. Meine Suche hat da leider nichts ergeben (was ich mir gar nicht vorstellen konnte).


Für die früheren Modelle gibt's hier ja ein Workaround, doch ich habe gelesen, dass das für OS10 anscheinend nicht funktionieren soll.


Da sich unter der sym-Taste ja noch mehrere ander Sonderzeichen verbergen und meiner Meinung nach so gut wie niemand den dicken Mittelpunkt, den senkrechten Strich, das Plus-Minus-Zeichen, zwei Arten von Anführungszeichen oder gar die spanischen umgedrehten Frage- und Ausrufezeichen braucht, wäre eigentlich genug Platz, um die Umlaute und das ß auf einer deutschen QWERTZ-Tastatur unterzubringen. Meinetwegen auch über eine Dreiertastenkombination wie seinerzeit beim Pre (orange Taste - u - orange Taste = ü).


Gibt es eine Möglichkeit, sich deswegen an blackberry zu wenden, um die Verantwortlichen ein bisschen anzustupsen, sich zu überlegen, das beim nächsten Update zu ändern? Eine Petition oder sowas (hört sich dramatisch an, aber did sind ja in letzter Zeit groß in Mode ::))
Wenn sich genügend Leute deswegen finden/melden, müsste sowas doch hinzubekommen sein, was meint ihr...?


Viele Grüße,
M.Hulot

Fieldy87
05.04.2014, 08:44
Habe ich es richtig verstanden, das dir die momentane Lösung nicht gefällt und du die Umlaute "anders" eingeben möchtest?

Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk

M.Hulot
05.04.2014, 08:49
Genau. Wenn man lange auf die Tasten drücken muss, um die entsprechenden Buchstaben zu tippen, hindert das den Schreibfluss ungemein, wie ich finde.

P.S.: Woher hast du dein tapatalk? ;-)

achim1270
05.04.2014, 10:28
Nutze die Wortersetzung


Gruß Achim

Gesendet von meinem Q10 mit Tapatalk 2

M.Hulot
05.04.2014, 11:16
Die benutze ich. Oder meinst du, dass ich eingebe, welche Wörter wie ersetzt werden sollen?
Da passieren dann nämlich immer so wunderbare Sachen, dass aus "konnte" immer "könnte" wird, oder aus "wurde" "würde"...

Gesendet von meinem Q10 mit Tapatalk

Flitzpiepe
05.04.2014, 11:38
Einstellungen - Sprache und Eingabe - Eingabehilfe und Korrektur - Wortersetzung. Da kannst du definieren was wie ersetzt werden soll. Ich finde allerdings das die Vorschläge beim schreiben fast immer ausreichen deswegen verwende ich das kaum...

LesPaul
05.04.2014, 12:58
Dieser Thread sollte helfen:

http://www.blackberrybase.net/blackberry-os-4-7-how-686/umlaute-am-blackberry-mittels-autotext-wortersetzung-eingeben-98525/

M.Hulot
05.04.2014, 14:13
Das scheint aber nur bis OS7 zu funktionieren. Für OS10 gibt's SmartCase wohl nicht...
Und Leerzeichen kann man bei der Wortersetzung nicht eingeben.

Gesendet von meinem Q10 mit Tapatalk

Olli G.
06.04.2014, 00:03
Hallo,
Wortersetzung bringt dir erst Mal nicht viel. Du kannst nicht zum Beispiel sz -> ß abspeichern und dann beliebig in Wörtern schreiben. Du kannst aber zum Beispiel vlt -> vielleicht abspeichern. Das erkennt er dann.

Wenn man aber öfter würde anstatt wurde schreibt, bleibt nichts weiter übrig als den Umlaut zu schreiben bis er es sich merkt.

Wenn ihr wurde schreiben wollt, er aber automatisch würde setzt, einfach zweimal auf löschen und er nimmt das Wort, dass ihr eingegeben habt.