PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frist endet Dezember: Trade-Up der Lizenzen bei Neukauf von BB 10 Geräte für BES 10



Olli G.
06.12.2013, 16:01
http://ftp.bbbservices.de/team/Olli_G/Files/IMG_00000037.png



Hallo Community,

dies ist der letzte Monat indem ihr ein kostenloses Trade-up eurer BES-Lizenzen vornehmen könnt.

Was bedeutet dies nun?
Falls ihr noch ein älteres BlackBerry Device habt, welches nicht mit BB 10 läuft, und dieses eine Serverlizenz besitzt, habt ihr die Möglichkeit bei Neukauf eines BB 10 Gerätes diese Lizenz umzustellen. Dieses kostenlose Angebot ist zeitlich begrenzt und endet am 31.12.2013.

Wie funktioniert ein Trade-up?
1. Webportal aufrufen
2. Gültigen Lizenzschlüssel eingeben. (nur 1 Trade-up pro Schlüssel)
3. Nach Abschluss erhält man den neuen Trade-up Lizenzschlüssel

Sind meine Lizenzen geeignet?
Dieses Angebot bezieht sich ausschließlich auf Perpetual BlackBerry Enterprise Serverlizenzen.
Nur für einen begrenzten Zeitraum

Nach dem 31. Dezember 2013 fallen die standardmäßigen Gebühren und Bedingungen für Lizenzupgrades an. Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt und unterliegt den Bedingungen der BlackBerry-Lösungslizenzvereinbarung ("BBSLA"). Die aktuelle BBSLA kann unter www.blackberry.com/legal (http://www.blackberry.com/legal) aufgerufen werden.

Wie funktioniert ein Trade-up meiner Lizenz?
Besuchen Sie das Webportal (ab Januar 2013).
Geben Sie Ihre gültigen BlackBerry Enterprise Server Lizenzschlüssel und die Serverinformationen ein. Für jeden Lizenzschlüssel ist nur ein Trade-up möglich.
Sobald Sie das Trade-up im Webportal abgeschlossen haben, erhalten Sie Ihre neue Trade Up Lizenz.

Wie funktioniert der Prozess?
Die Kunden können das Tool zum Trade Up für ihre BlackBerry Enterprise Serverlizenzen beliebig oft benutzen und müssen keine Nachteile in Kauf nehmen, wenn sie mit großen Mengen auf einmal umsteigen möchten.
Die ausgegebenen temporären Trade Up-Lizenzen sind ausschließlich während des Programmzeitraums gültig und beschränken sich auf den BlackBerry Enterprise Service 10 EMM Standard für die Funktionen und Fähigkeiten von BlackBerry.
Die eingetauschten BlackBerry Enterprise*Serverlizenzen bleiben für BlackBerry OS-Geräte bis zum Ende des Programmzeitraums gültig.
Nach Ende des Programmzeitraums ersetzen die von BlackBerry neu eingeführten Lizenzen für BlackBerry Enterprise Service 10 EMM Standard für BlackBerry v10 die temporären Lizenzen entsprechend der Anzahl von BlackBerry 10 Smartphones, die tatsächlich während des Programmzeitraums aktiviert wurden.
Sobald der Programmzeitraum zu Ende ist, stehen die BlackBerry Enterprise Serverlizenzen, die während des Programms verwendet wurden (z.*B. aktivierte BlackBerry® 10-Geräte), nicht mehr zur weiteren Benutzung zur Verfügung. Während des Programmzeitraums nicht verwendete BlackBerry Enterprise*Serverlizenzen stehen nach Ende dieses Trade Up-Programms weiterhin zur Benutzung zur Verfügung.
Die vollständigen Nutzungsbedingungen werden während des Trade Up-Prozesses angegeben.

Dies war jetzt der offizielle Teil der der BlackBerry Webseite zu entnehmen war.

Einen inoffiziellen Walk-through hab ich hier gefunden: www.wireless-mobile.info (http://www.google.com/url?q=http://www.wireless-mobile.info/mdb/0/12386.pdf&sa=U&ei=0zWhUvfhGISatQaD94GIBw&ved=0CA4QFjAA&usg=AFQjCNEsmEJRCiKJGWG9EvDf4Ia3hUU7PA)

Etwas schwammig finde ich die Aussagen über den Lizenzzeitraum. Während ich auf der BlackBerry Homepage nichts darüber finden konnte, berichten einige, dass die Einrichtung über das Trade-up einen permanente Lizenz erstellt. Das würde natürlich Folgekosten sparen, und macht das Angebot noch einmal interessanter.
Da ich es leider nicht selbst testen kann sind die Angaben erstmal ohne Gewähr zu verstehen.
Da mir das Angebot sehr lukrativ erscheint würde ich Betroffenen empfehlen nun zeitnah entsprechende Infos bei BlackBerry zu erfragen. Normalerweise sollte bereits eine Info-Mail an die Betroffenen eingegangen sein.

Falls jemand bereits ein Trade-up durchgeführt hat, wäre ich natürlich dankbar er könnte bestehende Fragen beantworten und etwas über den Vorgang berichten.

Quelle: BlackBerry (http://de.blackberry.com/business/blackberry-10-ready/bes-license-trade-up.html)

Beste Grüße
Olli :)

Anonymus02021401
06.12.2013, 17:51
Hiese das, wenn man noch eine alte BES Version in einem Karton rumliegen hat, dass man da auch upgraden kann, oder muss das Teil aktiv laufen? Dort sind ja auch USer bei integriert.

Gruß Chris

Olli G.
06.12.2013, 18:01
Hallo,
bin ja nicht wirklich firm drin, aber wenn bereits eine Serverlizenz besteht, sollte das funktionieren.
Es kommt noch eine Email, wo ersichtlich ist, dass es permanent ist.

Ist dein Device denn an einen Server gebunden?

Anonymus02021401
06.12.2013, 18:04
Ne, ist nicht gebunden. Ging nur darum, wenn man günstig an so eine alte Serverlizenz ran kommt. Gibt ja auch bestimmt noch viele ungenutzte. :D

Olli G.
06.12.2013, 18:08
Du kannst ja nicht ein Device an einem Server lizenzieren den es gar nicht gibt!?

Anonymus02021401
06.12.2013, 18:33
Packung aufmachen, privat eben aufsetzen und dann? Wobei ich dann auch erst alte Geräte registrieren müsste am BES und dann auch beim Provider BES bezahlen müsste für die alten Geräte? Ja ne, das wäre mir dann doch zu komplex für eine BES10 Lizenz. :D

Habe gedacht in so einer Packung mit einem alten BES Server liegen 20Keys bei und die könnte man einschicken und dann bekommt man 20 BES10 Keys. Das wäre auch zu einfach gewesen. :)

Gruß Chris

Olli G.
06.12.2013, 18:47
Wenn noch welche am BES frei hast.. Warum nicht?

DJ_Ganja
06.12.2013, 18:55
http://ftp.bbbservices.de/team/DJ_Ganja/01_News/00_Divers/SW_AS.png

Hallo BES Admins,


Mit BlackBerry® Software Assurance können Sie Ihre bestehenden, perpetual
Client Access Licenses (CALs) in unbefristete EMM Corporate-Lizenzen umwandeln.

So können Sie Android™-, iOS- und BlackBerry®-Geräte mit BlackBerry®
Enterprise Service 10 (BES10) verwalten.


Ganz leicht auf dem Laufenden bleiben:

Wenn das Trade-up-Programm für Lizenzen (http://app.biz.blackberry.com/e/er?s=1122712022&lid=410&elq=8b45eb326e304840bf791fb9bd42d4c3) zum Ende dieses Jahres ausläuft,
können Sie mit der BlackBerry Software Assurance die Vorteile von unbefristeten
BES-Lizenzen auch weiterhin nutzen.



Profitieren Sie von umfassenden Upgrade- und Update-Möglichkeiten für BES10
Verwalten Sie auch weiterhin mit Ihren unbefristeten Lizenzen Ihre BES10-Geräte und managen Sie darüber hinaus, dank der EMM Corporate-Lizenzen, weitere Geräte Ihrer Wahl.
Sie haben immer Zugang zu den neuesten Updates und Features in BES10
Profitieren Sie von planbaren Kosten, um noch besser Ihre mobile Infrastruktur zu verwalten oder auszubauen.


http://ftp.bbbservices.de/team/DJ_Ganja/01_News/00_Divers/unnamed.png (http://de.blackberry.com/content/dam/blackBerry/pdf/business/english/BlackBerry-Software-Assurance-Datasheet.pdf)

So erhalten Sie die Software Assurance:

Vor dem 31. Dezember 2013 - Wenn Sie im Januar 2014 einen aktiven BlackBerry
Technical Support Service -Vertrag haben (Advantage-Level oder höher), wird
Ihnen die Software Assurance ohne weitere Kosten zum Vertrag hinzugefügt.

Support jetzt buchen/upgraden (https://deenterprisestore.ecomm.webapps.blackberry.com/)

Erfahren Sie mehr über Ihre Support-Optionen (http://de.blackberry.com/support/programs/technical.html?CPID=PAC-SUPPORT00&cp=PAC-SUPPORT00)

http://ftp.bbbservices.de/team/DJ_Ganja/01_News/00_Divers/ADR.png

Ab Januar 2014 - Sie können nun entweder einen BlackBerry Technical Support
Service -Vertrag (Advantage-Level oder höher) abschließen oder ein Jahres-
Abonnement der Software Assurance erwerben.

Quelle: BlackBerry