Thanks Thanks:  0
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Top | #1
    User not abuser Avatar von paulelmar
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Köln liegt links
    Beiträge
    1.141
    BB Pin
    BBBPaule
    Modell
    (Z10 + PB ) + PPSE + KEYone All Black
    Firmware
    10.3.2.2836 + Android 7.1.1
    Anbindung
    BIS/BCN
    Likes bekommen
    17
    Likes gegeben
    5
    Post Thanks / Like

    Datenlecks am laufenden Band!



    Hallo Community!

    Da muss irgendwo im Netz ein Nest sein. Wie sonst ist die Häufung der Meldungen über Datenlecks in den letzten beiden Tagen zu erklären?

    Gestern wurde ein Datenleck bei der FritzBox bekannt. Die Schwachstelle nutzt ein Schlupfloch bei Geräten mit aktivierter IPv6-Unterstützung. Ein Script in einer manipulierten Web-Seite kann über den Web-Browser des Benutzers Informationen (Gerätenamen, MAC- und IP-Adressen) über Geräte in einem lokalen Netzwerk auslesen. Die Sicherheitslücke ist schon vor mehreren Monaten durch einen Sicherheitsforscher entdeckt und an AVM gemeldet worden, da AVM sich jedoch nicht rührte, wurde der Leak veröffentlicht. AVM stuft das Risiko für die Nutzer als gering ein, hat aber nichtsdestotrotz ein Update für FritzOS angekündigt.

    Etwas gravierender scheint der Fund von rund 500 Millionen geklauten E-Mail-Adressen durch das BKA im Darknet zu sein. Darin enthalten sind auch knapp 10 %, genauer rund 48.958.120 Adressen aus Deutschland. Wer überprüfen will, ob seine E-Mail-Adressen eventuell kompromittiert sind, kann den "Identity Leak Checker" des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) nutzen. Alle betroffenen E-Mail-Adressen sind dort bereits gelistet. Unter https://sec.hpi.de/ilc einfach die eigenen E-Mail-Adressen eingeben und auf Nachricht warten.

    Und last but not least, dachte sich die Deutsche Post, das können wir auch und hat versehentlich eine Datenbank mit Informationen von rund 200.000 Kunden ungesichert ins Netz gestellt. Auf deren Umzugsportal umziehen.de können Personen, die umziehen, ihre Adressen hinterlassen und die Post informiert diverse Dienstleister darüber. Bei einem Sicherheitsupdate wurde eine Kopie der Datenbank (dump.sql) vergessen zu löschen und war für jedermann zugänglich. Betroffene werden von der Post direkt informiert.

    Na, wenigstens ist die Rente sicher!!!


    Gruß Paulelmar

    Aktualisierung: Der Integritätscheck des HPI ist zur Zeit überlastet, daher nicht immer erreichbar.


    Quelle: PC-Welt, HPI via Presseportal, Zeit
    Bildquelle: Telekom










    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei nunmehr bald 3.000 BBM-Channel Abonnenten!





    Geändert von Cyriax (07.07.2017 um 18:47 Uhr)


    Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe.
    Ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle!
    (Robert Bosch 1861-1942)


  2. Top | #2
    BBB-Unterstützer
    Registriert seit
    25.01.2015
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    2.063
    Modell
    Passport
    Firmware
    10.3.3.1435
    Likes bekommen
    47
    Likes gegeben
    80
    Post Thanks / Like
    Deshalb ist es wichtig einfach immer alles ans Netz zu hängen, Fernseher, Kühlschrank, Toliette,....persönliches und vertrauliches in die Cloud und anderes unnützes Zeug haut man per Facebook und Instagram raus.
    Juhu, tolle neue Welt!
    Passport + OS10 = Perfekt!

  3. Top | #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von MadeinGermany
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    784
    BB Pin
    ask for it
    Modell
    Classic
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Ist halt fancy wenn du deiner Katze auf dem Handy beim essen zuschauen kannst und der Kühlschrank Alarm schlagen kann, wenn er 0.1°C unter dem Referenzpunkt liegt.

    Stimme dir vollkommen zu.

    Firmen mögen es halt solche Zusätze verkaufen zu können, weil Preis viel höher aber Aufwand zur Entwicklung quasi null.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •