Thanks Thanks:  0
Likes Likes:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Top | #1
    User not abuser Avatar von paulelmar
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Köln liegt links
    Beiträge
    1.020
    BB Pin
    2AEA1545
    Modell
    2xZ10 + PB + DTEK50
    Firmware
    Immer noch 10.3.2.2836
    Anbindung
    BIS/BCN
    Likes bekommen
    17
    Likes gegeben
    5
    Post Thanks / Like

    Neues zum Thema Fingerabdrucksensoren!



    Hallo Community!

    Mit dem DTEK60 und dem KEYone hat auch der Fingerabdrucksensor Einzug in die BlackBerry-Welt gehalten. Man kann über dieses Feature unter Sicherheitsgesichtspunkten sicherlich geteilter Meinung sein, dennoch werden die meisten User aus Bequemlichkeit oder weil es hip ist, damit in Zukunft ihr Smartphone „schützen“. Beim DTEK60 ist der Sensor rückseitig unter der Kamera angebracht, beim KEYone dagegen in der Leertaste integriert. Dies ist jeweils der Tatsache geschuldet, dass die aktuelle Sensortechnik einen mehr oder weniger eigenen Button auf dem Gehäuse benötigt.

    Damit soll jetzt Schluss sein. Qualcomm hat auf dem in Shanghai stattfindenen Mobile World Congress die neue Fingerabdrucktechnologie Sense ID vorgestellt, wie das Portal Mobilegeeks in dieser Woche berichtet hat. Sense ID setzt auf Ultraschall und ermöglicht damit die Verlagerung des Sensors unter das Display-Glas und sogar unter ein Alu-Gehäuse. Bis zu 0,8 mm kann das Glas bzw. 0,65 mm das Alu-Gehäuse dick sein. Damit eröffnen sich für die Smartphone-Hersteller neue Design-Optionen, wo sie den Sensor letztlich verbauen wollen. Gleichzeitig kombiniert Qualcomm den Sensor mit einem Herzfrequenzmesser, der Pulsschlag und Blutdruck erfassen und so Manipulationen des Sensors durch Kopien der Fingerabdrücke verhindern soll.

    Noch scheint die Technik nicht hundertprozentig ausgereift, benötigt sie doch spürbar länger (bis zu einer Sekunde!!!), um ein Smartphone zu entsperren. Auf dem MWC wurden mehrere Prototypen mit Sensor ID vorgestellt, die ersten Smartphones sollen Anfang 2018 auf den Markt kommen.

    Mal schauen, ob diese Sensortechnik auch von BlackBerry Mobile bei zukünftigen Smartphones eingesetzt wird.

    Gruß Paulelmar



    Quelle: Mobilegeeks
    Bildquelle: CNET

    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei nunmehr bald 3.000 BBM-Channel Abonnenten!



    Accept that some days you’re the pigeon, and some days you’re the statue.

  2. Top | #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von royalblack
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.554
    BB Pin
    2AEE95A4
    Modell
    BB Q & PP black
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Post Thanks / Like
    Interessant, wie erstmal überraschende Neuerungen dann sofort wie "ach ja, geht ja" klingen .


    Ich bin gespannt, was daraus wird, aber die Reaktionszeit wird mit Sicherheit noch auf das heute Übliche optimiert werden.
    BB GERÄTE Nutzer bis zum Zerfall der HW

  3. Top | #3
    Administrator Avatar von DJ_Ganja
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11.780
    BB Pin
    2BF56DC1
    Modell
    Passport, Z30, Z10, DevAlpaB, PlayBook 64GB
    Firmware
    die Neuste
    Anbindung
    BESX (über unseren Partner BCN)
    Likes bekommen
    1597
    Likes gegeben
    2674
    Post Thanks / Like
    Finde das Ultraschall Feature und die sich daraus ergebenden Designmöglichkeiten auch sehr spannend. Die Kombination Ultraschall Scanner plus Pulsschlag und Blutdruck verspricht dann auch mehr Sicherheit?! Na das wäre doch bestimmt ein Schritt in die richtige Richtung. Das mit der Reaktionszeit sehe ich wie royalblack. Das bekommt man sicherlich noch optimiert.

    ...getippelt mit dem fabulösen BlackBerry Priv / TapatalkPro
    Gruß Dirk.
    Folge mir auf Twitter


    ** Kein Support per PN - Fragen gehören ins Forum **
    * Ladet euch kostenlos meinen BBB Reader aus dem Amazon Store *





Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •