Ich habe mal eine grundsätzliche Verständnisfrage zum Syncen von Kontakten und Kalendern zwischen einem Blackdroiden (in meinem Fall einem Blackberry Priv) und Outlook (in meinem Fall Outlook 2007). Zwar bekomme ich langsam dank dieses Forums und des MPE-Forums einige Daten auf den Priv - aber weder verstehe ich weshalb, noch was weshalb nicht funktioniert. Damit sich der Nebel lichtet, möchte ich gerne mal nachvollziehen können, was man eigentlich macht.

Für die, die tiefer einsteigen möchten, hier erst mal meine Ausgangssituation - alle anderen können diesen Bereich ja überspringen.
Wir nutzen in der Firma für Kontakte, Kalender und E-Mails Zarafa und haben auf den Arbeitsplatzrechnern Outlook installiert. Ein direkter Sync zwischen dem Zarafa-Server mit dem Blackberry-Hub über "Exchange Sever" funktioniert nicht, da sich die Software-Version unseres Zarafa-Servers nicht mit den anderen Bestandteilen verträgt. Also habe ich mich dafür entschieden, auf die E-Mails über den Webbrowser zuzugreifen und den Sync der Kontaktdaten und der Kalendereinträge per USB-Kabel und MyPhoneExplorer (MPE) vom Outlook auf dem Arbeitsplatzrechner auf den Blackberry Priv vorzunehmen. Das war nicht trivial, da erst funktionierende ADB befunden werden mussten und es auch sonst noch einige Stolpersteine gab. Die Synchronisation erfolgt immer vom Outlook zum Priv - alle Daten werden am Arbeitsplatzrechner eingegeben, um ein Vermischen unterschiedlicher Daten zu verhindern.

Ich habe in Outlook
  • als Benutzer XY einen Kalender,
  • als Benutzer XY einen Ordner mit private Kontakte,
  • einen öffentlichen Ordner mit den Firmenkontakten.


Ich möchte auf dem Priv im BB Hub gerne
  • auf die privaten und Firmen-Kontakte zugreifen können und
  • die Kalendereinträge sehen.


Der Sync erfolgt in der Regel einmal am Tag per USB-Kabel.
Apps wie den Google-Kalender möchte ich auf keinen Fall nutzen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, muss man sich "MyLocalAccount" auf dem Priv installieren, da ein Blackdroid keine Kontakt-Anwendung mehr hat. (Habe ich gemacht).
Auf dem Arbeitsplatzrechner ist das Programm MyPhoneExplorer installiert.
Auf dem Blackberry Priv ist die App MyPhoneExplorer-Client installiert.

In den Einstellungen (F2) im MPE auf dem Arbeitsplatzrechner habe ich bei Synronisation aufgewählt, dass Kontakte und Termien mit Outlook 2007 syncronisiert werden und Outlook immer das Handy überschreibt.

Um die Kontakte zu syncronisieren habe ich im MPE-Client bei den zu syncronisierenden Kontaktkonten "MyLocal Account (Lokale Kontakte)" ausgewählt.

Bei den Kontakten hat es mit mehreren Multisyncs funktioniert und ich habe die Kontaktdaten nun auf dem Priv. Wie erwartet, sind die privaten und die Firmenkontakte gemischt. Über das "Kontakte" Symbol im Hub kann ich auf alle zugreifen. Weshalb die Anfangs-Buchstaben bei Kontakten ohne Foto unterschiedliche Farben haben, erschließt sich mir nicht - mit den Kategorien aus Outlook scheint es nichts zu tun zu haben.

Nach der MPE-Multisync hatte ich die Termine aus meinem Outlook-Kalender im MPE. Aber leider anders als erwartet nicht im BB-Hub-Kalender. Und auch sonst fand ich sie nirgends auf meinem Priv.

Daher habe ich im MPE-Client unter "Lokale Kalender verwalten" einen lokalen Kalender "MPE-Outlook" angelegt und unter "zu synchronisierende Kalender" auch ausgewählt.

Nachdem ich dann im MPE am Arbeitsplatzrechner auf das Symbol "Synchronisieren mit Outlook" (das MPE-Logo) geklickt habe, hatte ich im BB-Kalender dann auch drei frisch im Outlook eingetragenen Termine eingetragen. Die schon länger im Outlook-Kalender vorhandenen Termine in der Vergangenheit, heute und in der Zukunft finden sich jedoch im BB-Kalender nicht.

Jetzt gibt es im MPE noch den immer wieder erwähnten "blauen Pfeil", der mit "Vom Handy neu laden" bezeichnet ist. Da ich vom Handy nichts laden will, traue ich mich nicht, da drauf zu klicken und suche nach einer Möglichkeit, die im MPE vorhandenen Termine auch in den BB-Kalender zu übertragen. Da ich im MPE unter Einstellungen (F2) bei "Multisync" ausgewählt habe "Multisync ausführen ... wenn Verbindung manuell hergestellt wurde", hätte ich erwartet, dass es einen Sync vom MPE auf dem Arbeitsplatzrechner mit dem BB-Kalender gibt, sowie ich das USB-Kabel angeschlossen habe und der MPE-Client läuft. Denn dann habe ich ja die Verbindung manuell hergestellt. Es passiert aber nichts.

Wenn ich im MPE auf dem Arbeitsplatzrechner auf das Symbol "Syncronisieren mit Outlook" (MPE-Logo) klicke, dann beginnt das überschreiben der MPE-Daten durch die Outlook-Daten. Obwohl ich im Kalender nur 120 Tage berücksichtigte, dauert es für nichtveränderte Kontakte und Kalender knapp 20 quälendlange Minuten bis der Sync ausgeführt wurde. am Ende erscheinen immer wieder einzelne (unterschiedliche und unveränderte) Einträge, für die ich den Sync bestätigen soll. Im MPE auf dem Arbeitsplatzrechner habe ich die Kalendertermine, im BB-Kalender leider weiterhin nur die drei, die ich seit dem ersten Sync verändert hatte.

Ich habe nun das Gefühl, dass ich für den einfachen Sync per Kabel von Outlook-Kontakten und -Terminen in den BB-Hub-Kalender und die BB-Kontakte ...
  • eine jeden Menge Hilfsprogramme eingebunden habe,
  • der Sync ziemlich unzuverlässig und nicht nachvollziehbar läuft
  • der Sync selbst ohne große Änderungen unendlich langsam ist (selbst bei meinem betagten Nokia Communicator ist der entsprechende Sync nach zwei bis drei Minuten fertig)

Das gravierendste ist natürlich, dass die im MPE auf dem Arbeitsplatzrechner vorhandenen Bestands-Kalenderdaten sich im Priv nicht finden lasen und auch nicht im BB-Kalender dargestellt werden.

Da mir absolut nicht klar ist, was MPE und BB-Hub eigentlich miteinander treiben, weiß ich nun auch nicht mehr, wo ich das Zusammenspiel ändern muss, damit ich den BB Priv endlich als Smartphone nutzen kann und mein Commi in den Ruhestand gehen kann.

Ich hätte nie gedacht, dass in der heutigen Zeit noch eine Technik verkauft wird, die für die selbstverständlichsten Aufgaben einen Nutzer mit IT-Spezialwissen erfordern. Aber wie dem auch sei: Vielleicht gibt es ja jemanden, der es verstanden hat, was da passiert und gemacht werden muss und erklärt es mir in einem Rutsch. Oder ihr kennt eine Website oder einen Forenbeitrag, in dem es erklärt ist. Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass ich mit diesen "ein Problem erzeugt das nächste Problem"-Lösungen nicht zum Ziel komme.

Jens