Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. Top | #1
    Reporter Avatar von Cyriax
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Meenz
    Beiträge
    2.257
    BB Pin
    2BD016CA
    Modell
    Z10 und Passport
    Firmware
    10.3.3.1435
    Anbindung
    Kommt noch :-)
    Likes bekommen
    836
    Likes gegeben
    360

    BlackBerry Statement zum Trump Einwanderungsstop




    Hallo Community!

    BlackBerry CEO John Chen sah sich genötigt die verordneten Dekrete von US-Präsident Donald Trump bezüglich der neuen Einreiseverbote von sieben muslimischen Ländern zu kommentieren.
    Auch BlackBerry beschäftigt Mitarbeiter aus aller Welt. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter bei BlackBerry sind Immigranten. Selbst John Chen ist ein Immigrant. Stärke mit Vielfalt bedeutet eben die besten Mitarbeiter aus aller Welt zusammenzufassen.
    Die Globalisierung schreitet schnell voran und heutzutage findet man nicht immer die besten Mitarbeiter im eigenen Land.

    Schaut euch das Interview auf BNN an.





    BlackBerry Statement:
      Spoiler
    Like many of you, I am disheartened and do not agree with the sharpness of President Trump's executive order and immigration ban.

    Many technology companies, both in the U.S. and in Canada, were founded by immigrants. At BlackBerry, more than half of the executive team and many of our employees – including myself – are immigrants, so we see firsthand every day the value and benefits of legal immigration. While there is a need to protect citizens, we must also preserve our strength in diversity.

    In addition, President Trump has spoken of his desire to ease doing business globally, and this does not help in that regards. If this does not get resolved in a more compassionate manner, it will hurt trade, especially if the ban expands beyond these seven countries.

    We hope that this new administration will find better ways to handle such matters in the future. I also encourage you to continue to seek out and build diverse teams. BlackBerry and the countries we live in will be better for this.





    CEO John Chen im Interview mit BNN





    Gruß Cyriax


    Quelle: CrackBerry





    BlackBerry BBM Channel

    Geändert von Nachtwind (31.01.2017 um 07:52 Uhr)

    BlackBerrybase BBM-Channel

    PIN C0007F395





  2. Top | #2
    User not abuser Avatar von paulelmar
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Köln liegt links
    Beiträge
    821
    BB Pin
    2AEA1545
    Modell
    2xZ10 + PB + DTEK50
    Firmware
    Immer noch 10.3.2.2836
    Anbindung
    BIS/BCN
    Likes bekommen
    17
    Likes gegeben
    5
    "Like many of you, I am disheartened and do not agree with the sharpness of President Trump's executive order and immigration ban." Mit diesen Satz hat John Chen sein Statement zum Erlass des US-Präsidenten über das pauschale Einreiseverbot von Muslimen aus sieben Ländern begonnen.

    Auch wenn dieses Forum kein Ort für politische Diskussionen ist, möchte ich zu dieser Stellungnahme einmal Position, meine Position, beziehen.

    Ich finde es gut, dass sich Chen damit in eine immer größer werdende Reihe namhafter Unternehmenslenker einreiht und das Einreiseverbot verurteilt.

    Ich weiß auch, die Angst vor erratischen Rundumschlägen des DJT oder POTUS und damit vor wirtschaftlichen Nachteilen ist bei den Firmen groß.

    Dennoch hätte ich mir deutlichere Worte in diesem Satz gewünscht: Chen fühlt sich "niedergeschlagen" und stimmt nicht überein mit der "Schärfe bzw. Heftigkeit" der Einreiseverbote, ist aber nicht gegen die Verbote an sich.

    Meine Formulierungshilfe für Chen wäre gewesen:
    Ich bin entsetzt, maßlos verärgert und enttäuscht über diesen Angriff auf die Menschenrechte und die Verfassung der USA, den ich im Namen aller Mitarbeiter von BlackBerry auf das Schärfste verurteile.

    Aber damit waren wohl all die schönen Regierungsaufträge perdu.


    gesendet mit meinem BlackBerry DTEK50 via tapatalk


    Ironie gegen Dumme und Narzissten einzusetzen, ist wie mit einem Stein auf Panzer zu werfen.

    Kann man machen, bringt aber nix!


  3. Top | #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von royalblack
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.226
    BB Pin
    2AEE95A4
    Modell
    BB Q & PP black
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Im professionellen Umgang miteinander schreibt man wohl auch nie zu deutlich. Nur Trump macht das . Der größte Kundenarsch von mir wird zwar wissen, wie ich von ihm denke, aber doch behandele ich ihn mit Respekt und einem Stück diplomatischer Zurückhaltung.


    Denn die Entscheider der Firmen (oder Regierungen) gehen ... irgendwann ... aber die Firmen bleiben.


    So gesehen war er SEHR deutlich, da Trump weiß, was Chen wirklich denkt. Deutlichere Worte hätten nur eine deutlichere Reaktion, oder überhaupt eine, von Trump ausgelöst, woran keinem gelegen sein kann.
    BB GERÄTE Nutzer bis zum Zerfall der HW

  4. Top | #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Omerta
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    292
    Modell
    Passport, Classic, Q10, Priv
    Firmware
    10.3.3.1435, 6.0.1
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Ich habe zu Trump 3 Theorien

    1. Der Secret Service oder CIA werden den Mann verschwinden lassen. Haben da ja Erfahrung mit.
    2. Trump wird einfach nur benutzt von diversen Geheimdienst-Bossen, um Deren Interessen durchzusetzen, und dann gehts zu 1.
    3. Ein wütender Mexicaner knallt Ihn ab.



    Letztendlich ist das Tragische an der Geschichte, dass die Wellen die Trump schlägt, bis zu Uns reichen.
    Traurig genug, dass in einem der größten Länder, sowas wie Trump ein Spitzenkandidat ist/war.

    Aber wenn nun anfangen Top-Manager und einflussreiche Milliardäre gegen Trump vorzugehen, tickt die Uhr eh schon.





    Grüße...

  5. Top | #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2016
    Ort
    bei Mainz
    Beiträge
    212
    Modell
    Z10 STL100-2 + Z30 STA 100-2
    Firmware
    10.3.2.2876 + .371 Update
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Ich finde, das die Reaktion von Chen insgesamt okay ist. Man mag darüber denken wie man will, aber meines Wissens nach, ist es sowieso und grundsätzlich kein üblicher "asiatischer" Wesenszug, wesentlich deutlicherere Worte zu finden / zu nutzen, als Chen es tat.
    Grundsätzlich denke ich, das Trump erst dann etwas demütiger und selbstkritischer werden dürfte, wenn er den ersten wirklich lebensbedrohlichen Anschlag auf ihn hinter sich hat. Und ich tendiere schon länger dazu, das Trump um haaresbreite am Selbstmord entlang getänzelt wäre, hätte er die Wahl wirklich verloren.
    Egal wie bin ich irgendwie regelrecht dankbar dafür, das der Firmensitz von Blackberry nicht auf US-amerikanischem Staatsgebiet angesiedelt ist.
    Ob und das Blackberry daraus in den nächsten Monaten bzw. 4 Jahren verkaufszahlentechnisch Profit geschlagen bekommt, da drücke ich BB beide Daumen.

  6. Top | #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von royalblack
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.226
    BB Pin
    2AEE95A4
    Modell
    BB Q & PP black
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    lassen wir ihn nur das ganze nächste Jahr und die weiteren Jahre immer wieder gegen eine Wand laufen .


    Er lässt im Moment dauernd seine Präsidentenerlasse verlesen ... aber er wird auch sehr bald merken, wenn die sich nach und nach mehr oder weniger in Luft auflösen oder einfach nicht durchführbar sind.


    Das zermürbt ... das entmutigt ... das bremst ... über die Monate ... und auch er wird nicht gegen den "Apparat" ankommen.


    Schlimm ist eigentlich, dass wir jetzt auf genau den bremsenden Apparat des Establishments, der Seilschaften und der Cliquen bauen müssen, die wir alle nicht gut finden.


    Genau das hat ihn ja dort ins weiße Haus gespült.


    Hillary hätte ich aber auch nie gewollt ... sie ist dieses Establisment in Person ... brr ... genauso wie die Bush´s. Oder auch die Kennedys ... da wird das Regierungsamt sozusagen innerhalb der Familie "vererbt".
    BB GERÄTE Nutzer bis zum Zerfall der HW

  7. Top | #7
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    97
    Modell
    aktiv: iPhone SE, Bold 9790, Bold 9900, PassPort
    Anbindung
    BIS
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Ihr wisst aber schon, dass die Liste der Länder noch von der Obama-Regierung stammt!? Außerdem hat Obama 2011 genau eine solche Einreisesperre für 6 Monate für alle Flüchtlinge aus dem Irak wegen der Terrorgefahr erlassen. Damals hat sich NIEMAND darüber aufgeregt! Auch nicht die menschenfreundliche Hillary, die zu der Zeit Außenministerin und auch für die Flüchtlingspolitik zuständig war. Niemand hat damals protestiert. Aber jetzt ist das wohl was anderes … Mit Hillary wären wir längst im Krieg gegen Russland.

  8. Top | #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von MadeinGermany
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    653
    BB Pin
    ask for it
    Modell
    Classic
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Mach dir da keine Mühe. Es ist bei vielen so, dass andere Regierungen oder auch Deutschland ähnliche Aktionen unterstützt oder aktiv betrieben haben und wir nie gemeckert haben. Da aber Trump von A bis Z nicht ins System passt wird viel gemacht. Man muss nur mal die Proteste zurück verfolgen, wir landeten da die letzten Monate oft bei Firmen die dem Imperium Soros angehören. Er wiederum war grosser Hillary Supporter.
    Aber wir kritisieren auch die polnische Regierung, dafür, dass sie Akkreditierenden im Parlament nach deutschen Vorbild einführen will... aber psst da weiss ja keiner, dass bei uns auch selektiv zugelassen wird.

    Ich persönlich sehe das Dekret auch als unausgereift, weil Themen wie Flugbegleiter oder Green Card User erlaubt sein sollten. Was mir dagegen Wurscht ist, ist dass irgendein Doppelstaatsbürger ( das sollte aus Prinzip nicht existieren, Meinung eines Menschen der aufgrund seines Ausländer status viele Nachteile hat) aus Deutschland jetzt rumheult und das für irgendwelche Flüchtlinge (siehe welt.de) die Zukunft platzt. Es gibt kein Recht auf besseres Leben und schon gar nicht auf Einwandern in andere Staaten. Mir ist auch egal, dass es selektiv auf bestimmte Länder angewendet wird.
    Übrigens ist die Anzahl derjenigen die hochqualifiziert sind aus diesen Ländern kommen SEHR gering. Es geht hier hauptsächlich um einen Imageschaden und die politische Vorgehensweise, die bekämpft werden soll.

    Eigentlich traurig die Arroganz der Elite hat über Jahrzehnte das erst ermöglicht, und jetzt wundern sich alle. Das ist wie Schulz wählen und glauben es wird besser, weil der ja nicht die letzten 15 Jahre am EU Drücker war und ein Hauptgrund fur die Entfernung EU / Bürger ist. Die Naivität ist lächerlich die Politiker und viele Bürger an den Tag legen.

    Aber wer nicht hören will, muss fühlen. Das wird im Herbst die AfD auch in Deutschland (leider?) beweisen.


    Keine Zitate in direkten Antworten
    Nachtwind
    Geändert von Nachtwind (06.02.2017 um 08:04 Uhr)

  9. Top | #9
    anonymus21042017
    Gast
    Oh nein! Nicht auch noch hier das Politikthema und/um Trump. Die Welt spielt verrückt.

  10. Top | #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2015
    Beiträge
    574
    Modell
    Q10 / iPhone SE
    Likes bekommen
    0
    Likes gegeben
    0
    Trump ist eine mediale Figur,
    auf die jeder Betrachter seine eigene Richterlich- und Lieblosigkeit projizieren kann.

    Früher nahm man an, dass Ereignisse die Nachrichten hervorbringen. Heute ist es umgekehrt.
    Und mit der uneingestandenen Gier nach Schreckensnachrichten wird das allgemeine menschliche Unglück immer größer.

    "Make peace no war!" ist in scheinbar katastrophalsten Verhältnissen die einzige Überlebenschance, selbst im Modder, mittellos und eingesperrt, während draußen die Splitter fliegen, kann man sich noch zusammentun oder eben gegenseitig beschuldigend noch auffe Omme haun.

    Ob sich irgendein CEO für oder gegen die Einwanderungspolitik von Trump bekennt ist völlig bedeutungslos vor dem Hintergrund, dass genau dies, egal wie etwas gemeint oder beurteilt wird, die Spaltung der Lager in und um sich nur noch vorantreibt.

    Liebe denken und geben, und zwar allen, sich selbst inklusive, ist der einzige Weg, der zunehmenden Angst und Erregung, welche die naive und verantwortunglose Berichterstattung der Medien schürt, zu entrinnen.

    So, und nun weiter zum Design und der Haptik von den neuesten Handys...!
    Geändert von Mikey6 (31.01.2017 um 20:40 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •