Hallo Community!

Nach der Einreichung einer Patentklage gegen das texanische Unternehmen Avaya (wir berichteten), hat BlackBerry hat nun zwei weitere Patentverletzungsklagen gegen BLU Products, Inc. in Florida erhoben.

In der Klage behauptet BlackBerry, dass BLU insgesamt 15 BlackBerry-Patente (u. a. bei Funkfrequenzen und dem Power-Management) ohne Genehmigung in seinen importierten Geräten nutzt. Im Vorfeld der nun eingereichten Klage hatte Blackberry eine Lizenz angeboten, BLU hatte jedoch auf dieses Angebot nicht reagiert.

Man kann sicherlich darüber streiten, ob die gegenseitigen Patentverletzungsklagen der letzten Monate und Jahre der technischen Entwicklung der Smartphone-Branche insgesamt dienen.

Da sich jedoch BlackBerry konsequent in Richtung Software- heißt Problemlösungsanbieter entwickelt, ist es nur folgerichtig, seine dort vorhandenen Assets heißt Patente zu verteidigen. Wenn es nicht einvernehmlich durch Lizenzvereinbarungen möglich ist und das scheint BlackBerry ja zunächst versucht zu haben, dann eben notfalls auch vor Gericht.

Gruß Paulelmar



Quelle: CrackBerry

BlackBerryBase BBM Channel