• Anzeige

  • First Look: Das BlackBerry Z10 in der Praxis

    Hallo Community,

    wir sind nun auch bereits seit dem Launch im Besitz eines Z10 Devices und wollten euch hier mal ein kleines First Look präsentieren, dass nicht auf theoretischen Stats sondern aus praktischen Erfahrungen basiert.



    Bereits beim herausnehmen des BlackBerry aus seinem Karton fällt auf, dass es sich sehr wertig anfühlt und die Verarbeitung keinerlei sichtbare Mängel aufweist. Es wackelt nirgends und es sind auch keine Kratzer, Ausbeulungen oder Löcher zu sehen. Wir drücken also den Power Button und sehen den Bootscreen. Direkt hier kann man feststellen, dass man kein BBOS Device in der Hand hat, denn der Bootvorgang besteht nicht aus einem fortschreitenden Balken, der sich gegen Ende gefühlt nicht mehr bewegt, sondern aus einem schnittigen BB Symbol. Wenn man dieses klickt wird sogar eine Prozentzahl sichtbar. Die Zeit des Bootvorganges ist dabei deutlich schneller als bei den Java Systemen, ist also auf keinen Fall zu lange. Dies dürfte allerdings auch kein großes Problem sein, da die Neustarts beim Installieren von Apps ja komplett wegfallen.

    Nach dem Bootvorgang befindet man sich im Einrichtungsassistenten. Hier kann man bereits vor dem ersten kompletten Start des Devices alle Einstellungen vornehmen, die man möchte. Dazu zählen natürlich die Einbindung von E-Mail Konten, WLAN Profilen und dergleichen. Einen kleinen Haken hat dieser Assistent jedoch: Zum Bestätigen der EULA wird zwingend eine Internetverbindung benötigt, also braucht man entweder eine Datenfähige SIM Karte oder eine Verbindung zu einem WLAN Netzwerk. Dies ist leider ein kleines Manko, wobei ich mir nicht vorstellen kann, zu welchem Zweck man ein Smartphone benutzen sollte, wenn man das Internet nicht nutzen möchte, aber eventuell wird das ja mit den kommenden FW Updates noch anders.

    HINWEIS:
    Weil wir gerade bei SIM Karten waren, möchte ich kurz auch auf dieses Thema eingehen. Für das Z10 wird eine Mikro SIM Karte benötigt. Und um gleich eine der häufigsten Fragen zu beantworten, die es vor dem Release von BB10 gab: Es wird zum Betrieb des Endgerätes KEIN BIS Datenplan mehr benötigt. Sämtliche Funktionen sind mit normalem Datenplan zugänglich und benutzbar (inklusive BBM und E-Mail), lediglich für BlackBerry Balance, dass ja nur in Verbindung mit einem BES Server verwendet werden kann, benötigt man eine BlackBerry Datenoption (dies gilt natürlich auch für BESx, falls dieses Modell in der Zukunft noch angeboten werden wird, Infos werden folgen).

    Beweisfotos für die Funktionalität des Z10 ohne BIS Datenplan:
      Spoiler


    Nun haben wir den Einrichtungsassistenten abgeschlossen und unser Gerät ist betriebsbereit. Viele von euch werden sich dann zunächst auf die Einrichtung der bereits vorinstallierten Social Media Apps wie Facebook, Twitter usw. kümmern. Hier werdet ihr recht schnell feststellen, dass sämtliche vorinstallierte Apps volle Hub-Integration haben, das heißt, sämtliche Nachrichten und Infos werden im zentralen BlackBerry Hub angezeigt. Diesen kann man von jedem Bildschirm aus durch eine schlichte Geste entweder nur kurz anschauen oder gänzlich in den Vordergrund holen.

      Spoiler


    Und nachdem wir ja ein BlackBerry besitzen und diese allgemein für ihre Kommunikationsfähigkeit und Tastatur bekannt sind, machen wir uns natürlich sofort ans schreiben. Hierbei fällt auf, dass die Tastatur am Anfang noch ein wenig in den Kinderschuhen zu stecken scheint, werden doch recht komische Worte und Kombinationen angeboten und korrigiert. Aber bereits nach der ersten E-Mail und ein paar Messages im BBM ändert sich das schlagartig. Durch die schnelle und grandiose Lernfähigkeit der Tastatur werden nicht nur recht schnell eigene Worte und Wortkombinationen angeboten (Beispiel: der eigene Name wird in Verbindung mit Höflichkeitsfloskeln am Ende von E-Mails automatisch angeboten), sondern auch die Rechtschreibung richtet sich nach den eigenen Verbesserungen und Vorgaben. Dieses Feature hat mich als Verfechter der Hardwaretastatur dennoch dazu angeregt, mir wirklich beide Modelle zu betrachten und das Fulltouch nicht komplett außer Acht zu lassen. Wenn man bedenkt, dass ich Fulltouch eigentlich nicht ausstehen kann, wirklich nennenswert.

      Spoiler


    Sind wir mit dem Test der Schreibfähigkeiten des Z10 fertig, wollen wir nun direkt ans Multitasking gehen und das Device an den Rand der Möglichkeiten treiben. Jedenfalls denken wir das noch am Anfang. Also öffnen wir zunächst mal Angry Birds, dann starten wir ein Video, schalten die Musikwiedergabe ein, schreiben eine E-Mail, vernetzen uns mit BBM, machen nebenbei ein Foto und laden dies direkt bei Facebook hoch. Keine der Anwendungen haben wir geschlossen, sondern alle laufen gleichzeitig. Es ist hierbei keinerlei Performanceeinbruch fest zu stellen, alle Apps und auch die Bedienung des Devices läuft mit den eben genannten Anwendungen im Speicher komplett flüssig und ohne Probleme. Einzig die Temperatur des Devices steigt ein wenig, was aber in Anbetracht der vielen gleichzeig geöffneten Anwendungen auch nicht verwunderlich ist. Wir halten also fest: Echtes Multitasking war kein Versprechen, sondern ist ein Feature.

    Auch sehr überzeugt hat der Browser des neuen BlackBerry Betriebssystems. Dieser ist nicht nur sehr einfach zu bedienen sondern öffnet auch alle getesteten Seiten sehr schnell und flüssig. Die Startseite ist hier mit praktischen Kacheln ausgestattet, die einen Verlauf der letzten Seiten oder Favoriten zeigen. Auch hier konnten bisher keine Mängel festgestellt werden. Hier sehr ihr noch ein paar Benchmark Bilder.

    Browser:
      Spoiler


    Benchmark:
      Spoiler



    Als letztes möchte ich noch kurz auf die neue App BlackBerry Remember eingehen, die auch direkt mit vorinstalliert ist. Hier kann man sich, ähnlich wie bei Evernote, verschiedene Notiz- und Aufgabenordner mit Content erstellen. Es unterscheidet sich hier jedoch von sämtlichen mir bekannten Anwendungen darin, dass es mit dem kompletten System verdrahtet ist. Beispielsweise erstellt man ein Kalenderevent, wählt es aus und sendet es an einen bestimmten BlackBerry Remember Ordner. Nun hat man einen Ordner, der sich auf dieses Kalenderevent bezieht. Wenn dies beispielsweise eine gemeinsame Reise mit Freunden ist, kann man dort auch Bilder, Videos und Notizen, die zu dieser Reise gehören, festhalten. Leider ist es noch nicht möglich, komplette E-Mails mit Remember zu verlinken, sondern nur Textphrasen aus diesen E-Mails. Dies sollte eventuell noch verbessert werden. Es ist allerdings bereits mit der jetzigen Funktionalität möglich, die Ordner mit so ziemlich allem an Content auszustatten, um effektiv alles planen zu können und nichts zu vergessen.

      Spoiler


    Bisher noch nicht so ausführlich getestet wurde die 8 Megapixel Kamera. Die wenigen Fotos, die wir gemacht haben, waren jedoch sehr gut und wären in jedem Fotobuch sehr schön anzusehen. Von den ausgeschriebenen 16 GB Speicher wird vom OS und den vorinstallierten Apps ungefähr 4 GB benötigt, die restlichen 12 stehen für Sinn und Unsinn zur Verfügung. Erweiterbar ist dieser Speicher mit einer bis zu 64 GB großen microSD-Speicherkarte.

    Nun ist eigentlich nur noch eine wichtige Frage offen: Welche Laufzeit hat der Akku. Natürlich kann man nach ein paar Tagen noch keine wirklich großen Aussagen zu Akkulaufzeit und Ladezyklen machen, dennoch haben wir versucht, die Frage wenigstens teilweise zu beantworten. Der Akku war beim ersten anschalten zu 1/3 gefüllt und musste am Abend natürlich zunächst komplett aufgeladen werden. Am folgenden Tag wurde das Device den gesamten Tag fast durchgehend "betoucht" und genutzt. Hierbei waren die Standardeinstellungen des Devices aktiv, das heißt sämtliche Netze waren eingeschalten. Es wurden viele Nachrichten geschrieben, ein paar Videos angeschaut, einige Telefonate getätigt, mit Apps rumgespielt, heruntergeladen und allgemein fast ständig damit hantiert. Nach diesem Tag, der einem Tag ausgiebiger Nutzung entspricht, war am Abend der Akku noch zu 10% gefüllt, was für mich jetzt ein annehmbares Ergebnis darstellt. Natürlich kann man bei stetigem Multitasking, Musikwiedergabe und aktivem Arbeiten am Gerät (quasi der Nutzung wie einen Laptop) davon ausgehen, dass es nicht derart lange durchhält, aber das entspricht ja auch nicht unbedingt dem Standardnutzungsverhalten eines Smartphones.

    Hier möchte ich euch nun noch ein paar selbstklärende Bilder zur Bedienbarkeit und den Einstellungsmöglichkeiten am Z10 zeigen.

    Mobilfunknetz:
      Spoiler


    E-Mail Konten:
      Spoiler


    Profil- und Benachrichtigungseinstellungen:
      Spoiler


    Filemanager mit Dropboxintegration:
      Spoiler



    BBM:
      Spoiler


    Hinweis: Alle Bilder unverkleinert und aufgrund besserer Lesbarkeit in Spoilern. Quelle: Z10!
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: First Look: Das BlackBerry Z10 in der Praxis - Erstellt von: 19Willi85 Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 93 Kommentare
    1. Avatar von MPower
      MPower -
      Danke für deine sehr ausführliche Beschreibung des Gerätes!!!
      Eine Frage die mir im Kopf rumgeistert: Kann man die Schriftgrössen im Device ändern, so wie es bei den vorigen Blackberrys üblich war?
      Danke
    1. Avatar von 19Willi85
      19Willi85 -
      Die offiziellen Spezifikationen geben dir auf diese Frage eine Antwort: Barrierefreiheit


      • BlackBerry® Magnify, für Kunden mit Sehschwäche – Mehr erfahren
      • Einstellbare Bildschirmhelligkeit, anpassbare Schriftgrößen
      • Unterstützung von TTY-Geräten – Mehr erfahren


      Quelle: BlackBerry Z10 Spezifikationen – Spezifikationen des BlackBerry*10*Smartphones - Deutsch
    1. Avatar von der_andi
      der_andi -
      Klasse Bericht.

      Hat mich in meiner Entscheidung noch mehr unterstützt. Die 3 Woche kriegt man auch noch rum.
      Eine Frage habe ich noch. Wie ist den das jetzt mit der Bridge? Ist die Bereits installiert? Funktioniert diese auch reibungslos mit dem PB? Und was ist mit Whatsapp?

      Nicht das es ohne WA nicht gehen würde. Aber viele meiner Kunden nutzen das als Kommunikationsweg zu mir.
    1. Avatar von 19Willi85
      19Willi85 -
      Die BlackBerry Bridge ist für BB10 bereits in der World verfügbar. Vorinstalliert ist sie laut der Angaben über vorinstallierte Anwendungen in den offiziellen Spezifikationen nicht, aber sie kann leicht über die World nachinstalliert werden. Auf alle Fälle ist sie funktionstüchtig und kann mit jedem Playbook verwendet werden.

      Whatsapp ist laut meinem Informationsstand NOCH nicht in der World verfügbar, ist allerdings bereits bestätigt, wird also kommen. Leider gibt es bisher keinerlei Infos, wann es released wird. Wenn ich schätzen soll dann würde ich spätestens Mitte März damit rechnen, weil dann der weltweite Release abgeschlossen sein dürfte.
    1. Avatar von ansgar
      ansgar -
      Danke für den informativen Bericht!

      Apropos Barrierefreiheit - eine ganz spezielle Frage dazu:
      Es scheint als ob laut der Dokumentation von RIM nur die Z10 Variante STL100-3 von Hörgeräten induktiv abgenommen werden kann (besitzt die bestmögliche T4 Bewertung für die induktive Abnahme des Telefonsignals mittels der in manchen Hörgeräten eingebauten Telefonspule). Weiß vielleicht wer ob diese Variante dann den in Europa angebotenen Geräten entspricht?
    1. Avatar von der_andi
      der_andi -
      Danke für die Info. Es sind ja noch ein paar Wochen hin bis ich meinen neuen BB habe. Zur Not könnte ich ja WA auf dem PB nutzen. Das sollte ja gehen.

      Aber warten wir mal ab.
    1. Avatar von wchristoph
      wchristoph -
      Hallo,
      gibt es denn eine Info, welche Bluetooth-Profile das Z10 unterstützt. Für uns hier ist ja das rSAP-Profil immer noch von Bedeutung, insbesondere dann wenn man einen Audi/VW/Mercedes mit der jeweiligen Premium-FS fährt.
      Wer weiss hier was genaueres ?
      Gruss CW
    1. Avatar von Jonnycut
      Jonnycut -
      Super! Vielen Dank für den Bericht!
      Schön, dass es Leute gibt, die sich die Mühe machen und ungeschminkte Tatsachen berichten!!!

      Eine Frage bleibt für mich dennoch offen.... --> Wie sieht es mit der USB- Synchronisation mit Outlook über BlackBerry Link aus? geht das oder ist es - wie beim Playbook - nicht mehr möglich?

      -----EDIT-----
      Danke @achim1270....
      hatte den ersten Post nicht gesehen und daher nochmal gepostet!





      Doppelung entfernt
      achim1270
    1. Avatar von larsu
      larsu -
      Was mich schon länger interessiert:
      Kann man die ganzen Sozialen Netzwerke und Cloud Dienste die ja bereits integriert sind auch deaktivieren?
      Da ich diese nicht nutze möchte ich auch nicht ständig über Facebook, Twitter oder DropBox Icons stolpern.
      Ich möchte schlicht und einfach nichts davon merken, dass sich so etwas auf dem gerät befindet G
    1. Avatar von Anonymus02021402
      Anonymus02021402 -
      Einfach nicht anmelden oder wie beim pb bisher einfach løschen und Ruhe ist.

      I have heard: BB10 on playbook will have an app called Troll Zapper. One click on a troll like Super Smuckula and zapp the troll is gone. I like this app
    1. Avatar von 19Willi85
      19Willi85 -
      Alle Sozialen Netzwerke und Cloud Dienste basieren auf einem Account, den du dort erstellt haben musst. Das heißt, wenn du dich nicht in deinen Account einloggst oder schlicht keinen besitzt, dann musst du diese Apps oder Integrationen natürlich nicht nutzen. Normalerweise müsstest du nicht einmal eine BlackBerry ID erstellen (könntest dann aber natürlich auch BBM, BBWorld usw. nicht nutzen), damit das Phone funktioniert.

      Also alles Optional. Und da beispielsweise die Social Media Apps auch genau das sind, nämlich Applikationen, kannst du diese soweit ich weiß auch komplett vom Device löschen, wenn du sie nicht benötigst.
    1. Avatar von ursula Pe
      ursula Pe -
      Das Warten fällt mir immer schwerer Kann ich eigentlich meine Speicherkarte vom Bold (auf der ich eigentlich alles gespeichert habe) problemlos in das Z 10 legen und auf die Inhalte dann zugreifen?

      LG Ursel
    1. Avatar von Jonnycut
      Jonnycut -
      ohne jetzt ein Z10 hier zu haben, würde ich diese Frage mit "ja" beantworten.
      Falls nicht... kurz ein Backup aufm Rechner machen, SD Karte einlegen, formatieren und das Backup einfach per USB wieder draufladen.... fertig....
    1. Avatar von TripleM
      TripleM -
      Gibt es schon eine Version vom 10er BES?

      ne Beta? Oder Demo?

      Könnte ich die Z10 oder Q10 auch auf dem alten BES vorübergehend laufen lassen - wir werden unsere 25 devices nicht alle auf einmal austauschen..

      bzw. die alten laufen auf dem neuen BES ja auch noch, oder?
    1. Avatar von keule69
      keule69 -
      Ich Bedanke mich für diesen ersten Bericht!

      Zitat Zitat von 19Willi85 Beitrag anzeigen
      ...Nachrichten geschrieben, ein paar Videos angeschaut, einige Telefonate getätigt, mit Apps rumgespielt, heruntergeladen und allgemein fast ständig damit hantiert.
      Wie gut ist das Z10 in den Disziplinen "Telefonie" (Sprachqualität) und Empfangseigenschaften (GSM, UMTS, WLAN)?

      Viele Grüße
      Keule
    1. Avatar von Johann
      Johann -
      Toller und lesenswerter Bericht zum Z10! :-)
      Ich wollte dafür nur fix ein "DANKE" abgeben.

      Sent from my BlackBerry Bold 9900 using Tapatalk
    1. Avatar von achim1270
      achim1270 -
      Zitat Zitat von keule69 Beitrag anzeigen
      Ich Bedanke mich für diesen ersten Bericht!



      Wie gut ist das Z10 in den Disziplinen "Telefonie" (Sprachqualität) und Empfangseigenschaften (GSM, UMTS, WLAN)?

      Viele Grüße
      Keule


      Ja, wäre schön da was aus der Praxis in der neuen Welt zu erfahren

      Gruß Achim
    1. Avatar von larsu
      larsu -
      Zitat Zitat von keule69 Beitrag anzeigen
      Ich Bedanke mich für diesen ersten Bericht!



      Wie gut ist das Z10 in den Disziplinen "Telefonie" (Sprachqualität) und Empfangseigenschaften (GSM, UMTS, WLAN)?

      Viele Grüße
      Keule
      W-LAN Empfang würde mich auch schwer interessieren, da er bei meinen 9900er echt so schlecht ist, dass man ihn kaum nutzen kann...
    1. Avatar von SvenJ
      SvenJ -
      Sehr guter Artikel, danke. :-)
    1. Avatar von Andy-P
      Andy-P -
      Hallo.

      Mich würde die Option mit dem BES interessieren. Werden Aufgaben / Notizen noch mit BES synchronisiert, wenn man im Geschäftsbereich (balance) ist?

      Andy-P