• Anzeige



  • News und Gerüchte rund um den BBM!










    Hallo Community!

    In der letzten Woche wurde eine Partnerschaft zwischen der EMTEK Group, dem Lizenznehmer für den Consumer-Bereich des BlackBerryMessengers aus Indonesien und der Alibaba Finanzdienstleistungstochter Ant Financial bekannt gegeben. Damit wird den Nutzern des BBM eine Zahlungsfunktion zur Verfügung gestellt, zunächst jedoch nur in Indonesien.

    Alibaba bringt in diese Partnerschaft mit EMTEK seine Erfahrung mit über 450 Mio. Nutzern seines Zahlungsdienstes Alipay ein, EMTEK wiederum bietet eine Plattform mit über 63 Mio. BBM-Nutzern allein in Indonesien. EMTEK setzt damit die im letzten Jahr getroffene Lizenzvereinbarung mit BlackBerry weiter um und forciert das Angebot an Services rund um den Messenger. Allerdings muss man abwarten, inwiefern diese Angebote auch tatsächlich vom Erfolg gekrönt sind, steckt doch beispielsweise die im Dezember letzten Jahres mit großem Bohei gestartete Zusammenarbeit mit Bukalapak (siehe hier), einem der größten E-Commerce-Plattformen in Indonesien, noch in den Startlöchern fest, sprich, wird von den Konsumenten nicht angenommen.

    So what? Wen interessiert so was bei uns in Europa? Dachte ich zunächst auch. Dann aber ist mir an den Osterfeiertagen beim Surfen durch die diversen internationalen BlackBerry-Foren ein Artikel (siehe hier) untergekommen, der vom möglichen Ende des Supportes des BBM für das OS10 im Februar 2018 spricht und die Urheber des Gerüchtes direkt bei BlackBerry verortet. Die Kollegen aus dem italienischen Forum argumentieren u. a. mit den unregelmäßigen Updates des BBM für OS10 im Vergleich zu Android und iOS. Und es ist ja auch hinlänglich bekannt, dass sich BlackBerry beim BBM auf den Enterprise-Markt konzentrieren will und das Consumer-Geschäft an Lizenznehmer, wie z. B. EMTEK, abgeben will.

    Kein BBM mehr auf OS10-Geräten? Für mich eine Horrorvorstellung. Dass WhatsApp ab Juli nicht mehr laufen soll, kein Problem für mich. Aber der native Messenger von BlackBerry nicht mehr nutzbar, unvorstellbar. Deshalb habe ich mich einmal hingesetzt und versucht, die Hintergründe zu ermitteln und dadurch vielleicht das Gerücht zu verstehen. Und dabei habe ich mir die Presseveröffentlichung von BlackBerry anlässlich der Zusammenarbeit mit EMTEK noch einmal genauer durchgelesen (siehe hier).

    Die Überschrift „BlackBerry und Emtek schmieden Partnerschaft, um das Wachstum des BBM Consumer-Bereiches weltweit zu beschleunigen und voranzutreiben“ hat mich zunächst etwas beruhigt. Dachte ich doch, die Zusammenarbeit umschließt alle Betriebssysteme. Doch schon im ersten Absatz wurde ich eines Besseren belehrt:
    „… Diese Partnerschaft forciert die Vision von BlackBerry, den BBM für den Consumer-Markt durch eine Lizenzvereinbarung mit Emtek Group voranzutreiben. Sie ermöglicht dem Unternehmen, neue BBM-Anwendungen und Services für Android, iOS und Windows Phones zu entwickeln.“

    Zitat Ende! Da wird mit keinem Wort das OS10 erwähnt! Sollte das Gerücht doch stimmen und der BBM für uns Normalos sein EOL doch schon im nächsten Jahr und damit früher als das OS10 selbst erreichen? Oder liegt die Verantwortung für die Weiterentwicklung des BBM für uns Consumer ab Februar 2018 dann in den Händen der Lizenznehmer und kann man so die Aussage zum EOL des Services durch BlackBerry selbst verstehen? Wenn ja, kümmern sich die Lizenznehmer dann auch um OS10?

    Die Woche fängt ja wieder gut an!

    Gruß Paulelmar



    Quellen: eMarketer, BlackBerryItalia, BlackBerryBase, Marketwired
    Bildquelle: BlackBerry

    Das Team der BlackBerryBase bedankt sich bei nunmehr fast 2.700 BBM-Channel Abonnenten!

    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: News und Gerüchte rund um den BBM! - Erstellt von: paulelmar Original-Beitrag anzeigen